Arnautovic liebäugelt mit Wechsel

03.08.2013 10:29 von Teamsportbedarf.de
Tags: Marko Arnautovic Werder Bremen West Ham United Premier League Sporttasche Flipchart Sporttasche DFB-Pokal

Aktuell weiß niemand genau, was mit Marko Arnautovic in den nächsten Wochen passieren wird. Der Stürmer ist bei Werder Bremen mehr als umstritten und war zuletzt sogar bei West Ham United im Gespräch. Es waren nicht nur Gerüchte, den Grün-Weißen lag ein konkretes Angebot aus der Premier League vor.  "Es gab Gespräche mit West Ham", so Sportdirektor Thomas Eichin.

Trotz der Probleme an der Weser soll Arnautovic den Engländern aber bereits eine Absage erteilt haben. Angeblich hat dem Österreicher nicht einmal das Angebot im Bezug auf sein jährliches Gehalt nicht gefallen, er bezog sich dabei eher auf die sportlichen Aspekte, sodass er womöglich doch weiter seine Sporttasche für die Bremer packen könnte.

Der 24-Jährige schwebt aktuell auf einer ganz anderen Wolke, denn er erwartet sich Angebote von Clubs wie dem FC Chelsea, Arsenal oder den Teams aus Manchester. Daher war es klar, dass er seinen Namen nicht auf einem Flipchart von West Ham sehen will. Doch welcher Topklub schaut sich aktuell nach Arnautovic um? Keiner. Die Leistungen der letzten Saison waren meist sehr durchwachsen und vor allem neben dem Platz fällt das „Chaos-Kind“ immer wieder negativ auf.

Vielleicht sollte der Österreicher erst sportlich bei den Bremern für Schlagzeilen sorgen, bevor er wieder nach den Sternen greift. Zumindest zum DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Saarbrücken wird er von Trainer Robin Dutt wohl nicht für die Startformation vorgesehen. Ein Weggang ist also noch lange nicht vom Tisch. Unter anderem soll auch der ein oder andere reiche russische Klub am Stürmer interessiert sein.

 

 


Vorheriger Blog
3 Ecken = 1 Elfer? Eine einfache Regel und die Folgen
Nächster Blog
Freiburg weiter auf der Suche