Die beste Liga der Welt?

07.01.2013 08:11 von Teamsportbedarf.de
Tags: Fußballtraining Mannschaft 1. Bundesliga Primera Division Serie A Premier League Champions League Fußball Manchester United Manchester City Arsenal London

Jedes Land behauptet für gewöhnlich, dass vor Ort der beste Fußball der Welt gespielt wird. Einem neutralen Betrachter zwingt sich dann aber die Frage auf, welche Liga tatsächlich die weltweit Beste ist. Es braucht dafür nicht nur ein oder zwei überragende Mannschaften, die Breite und die Attraktivität der Liga macht auf lange Sicht den Unterschied. Wir haben für euch daher die ein oder andere Liga etwas genauer unter die Lupe genommen.

1.Bundesliga:
In Deutschland wird guter Fußball gespielt, keine Frage. Ein großes Manko haben wir jedoch auf internationaler Ebene, denn wenn die Europa League und die Champions League in die entscheidenden Runden gehen sind die deutschen Teams meistens nicht mehr von der Partie. Mit Dortmund, Schalke und Bayern haben wir zwar in dieser Saison bereits 3 Vereine im Achtelfinale der Königsklasse, jedoch konnten sich langfristig bislang nur die Bayern unter den Besten beweisen. Zur besten Liga der Welt fehlen uns in Deutschland also noch ein paar mehr Topteams, sowie internationale Stars in den Kadern.

Primera Division:
In Spanien wird wohl der schönste Fußball gespielt. Mit dem FC Barcelona und Real Madrid beherbergt die Primera Division wohl die beste Mannschaft der Welt und eine, die europäisches Top-Format hat. Das Fußballtraining kommt hier nicht zu kurz, doch im Vergleich zu Deutschland gibt es hinter den zwei Großen auch noch Teams, die ebenfalls erfolgreich sein können. So konnte beispielsweise Atletico Madrid zuletzt die Europa League gewinnen und mit Sevilla, Bilbao und Valencia hat man weitere bekannte Teams in den eigenen Reihen. Zur besten Liga der Welt fehlt in der Breite allerdings die Beständigkeit, denn außer dem großen FC Barcelona kann keine Truppe jedes Jahr um die Krone mitspielen.

Serie A:
Die Serie A verspricht intern immer viel Spannung, da es mittlerweile mit dem AC Mailand, Inter Mailand, Napoli, Lazio und AS Rom sowie Juventus Turin viele Teams gibt, die auf einem gehobenen Niveau spielen. Insgesamt fehlt der Liga allerdings die eine Übermannschaft, die auch auf internationaler Ebene so richtig abräumen kann. Die Mailänder Clubs haben in den letzten Jahren an Boden verloren, doch auch Juventus konnte in der Königsklasse in dieser Saison noch nicht überzeugen.

Premier League:
Die wohl beste Liga der Welt findet man in England. Auf der Insel finde man in jedem Pub Fußballzeitschriften. Vor allem die hohe Dichte an Topklubs macht den großen Unterschied. Manchester United, Manchester City, Arsenal London, Chelsea, Tottenham und Liverpool sind Namen, die den neutralen Fan ins Schwärmen geraten lassen. Neben der internationalen Klasse der einzelnen Klubs ist auch die Saison in England immer ungeheuer spannend. Zuletzt entschied sich die Meisterschaft erst in den letzten Sekunden zwischen United und City. Doch auch die Spiele von weniger berühmten Teams haben immer eine gehörige Portion Feuer, da in England der Fußball einfach noch gelebt wird. Daher ist es für uns keine Frage, dass die Premier League vor den oben genannten Ligen die beste der Welt ist.


Vorheriger Blog
Wer ist der beste Keeper der Welt?
Nächster Blog
Messi setzt neue Bestmarke