Dutt neuer Trainer in Bremen

29.05.2013 23:51 von Teamsportbedarf.de
Tags: Robin Dutt Trainer Thomas Schaaf Werder Bremen Volker Finke Flipchart Mannschaft Klaus Allofs Eljero Elia Marko Arnautovic Kevin de Bruyne Hütchen

Werder Bremen hat einen neuen Trainer! Robin Dutt tritt nun in die großen Fußstapfen von Thomas Schaaf, doch der „Neue“ äußerte sich nun zunächst kritisch über seine letzten beiden Stationen als Profitrainer. Trotzdem ist der 48-Jährige sich der großen Aufgabe an der Weser bewusst, denn wer Thomas Schaaf ersetzen will muss schon in der nächsten Saison etwas leisten.

"Ich werde dafür Fingerspitzengefühl brauchen. Meine Vorstellung ist eine Mischung aus Professionalität und Menschlichkeit. Viele langjährige Mitarbeiter sind verständlicherweise jetzt erst einmal ein bisschen verunsichert", so Dutt bei seiner offiziellen Präsentation. Immerhin scheint auch das Verhältnis zum ehemaligen Coach gut zu sein: "Thomas hat mich zu meiner Entscheidung beglückwünscht. Er mag vertraglich von Werder Bremen getrennt sein, aber er wird immer ein Teil dieses Vereins bleiben."

Für Dutt ist es bereits die 2. Arbeitsstelle, an der er nach einer Ära anfängt. In Freiburg hatte jahrelang Volker Finke das Flipchart fest im Griff, bevor 2007 Dutt seinen Platz übernahm. In Bremen will der bodenständige Trainer nun in aller Ruhe die Mannschaft übernehmen. Nach der verkorksten Saison rund um Thomas Schaaf, Klaus Allofs und den drohenden Abstieg soll nu zunächst die Beziehung zur Mannschaft hergestellt werden, bevor man erste Ziele steckt. "Wichtig ist, dass wir einen Fußball spielen, der Fans und Spieler und allen, die Werder schauen, Spaß macht. Wir müssen wieder ein 'Wir-Gefühl' leben", so Dutt.

In Sachen Personal gibt es nun noch einige offene Baustellen. So ließ Dutt bislang offen, ob die suspendierten Profis Eljero Elia und Marko Arnautovic wieder in der Kader zurückkehren werden, doch nach den bereits feststehenden Abgängen von Kevin de Bruyne und Sokratis herrscht sicherlich Handlungsbedarf. Fragt sich nun, welcher Spieler nach einer solchen Saison in Bremen die Hütchen umkurven will...


Vorheriger Blog
Den schwächeren Fuß im Jugendbereich trainieren
Nächster Blog
Bei jeder Übung auf den fußballspezifischen Nutzen achten