Einen guten Torwart finden und im Team halten

02.10.2013 09:47 von Teamsportbedarf.de
Tags: Torwart Bundesliga Torhüter Torwarttraining Training Springseil Kapitän

Eine Fußballmannschaft kann nur erfolgreich sein, wenn ein guter Torwart im Team ist. Der Torwart muss nicht einmal überragend sein, aber er muss zuverlässig die Bälle halten, die haltbar sind. Das klingt einfach, aber leider gibt es viele Mannschaften, die gerade auf der Torwartposition große Probleme haben. In der Bundesliga hat es in den letzten Jahren speziell auf der Torwartposition enorme Fortschritte gegeben, weil viele junge Leute nachgekommen sind, die nicht nur über sehr viel Talent, sondern auch über eine exzellente Ausbildung verfügen. Im Amateurbereich ist von dieser Entwicklung noch nicht viel zu spüren.

Die Qualität eines Torhüters beurteilen

Die Versuchung, einen Torhüter nach einem großartigen Spiel sehr positiv einzuschätzen, ist groß. Aber besonders bei Torhütern ist es enorm wichtig, möglichst viele Spiele vor einer Verpflichtung anzuschauen. Gerade in den eher langweiligen Spielen, in denen der Torhüter vielleicht nur wenige Male gefordert wird, zeigt sich letztlich die Qualität des Spielers. Ein einziges großartiges Spiel hat früher oder später jeder Torhüter. Auf lange Sicht ist aber viel wichtiger, dass ein Torwart wenige Fehler macht und sein vorhandenes Leistungsniveau konstant abruft.

Den richtigen Torwart-Typ finden

Wenn Sie ein sehr modernes taktisches System spielen, brauchen Sie einen Torhüter, der über Feldspieler-Qualitäten verfügt. Vielleicht finden Sie aber einen großartigen Torhüter, der so überragend beim klassischen Torwartspiel ist, dass Sie auf die Feldspieler-Qualitäten verzichten können. Dann müssen Sie sich aber darüber im Klaren sein, dass Sie Ihr System umstellen müssen. Die fußballerischen Qualitäten eines gestandenen Torhüters können Sie kaum oder gar nicht verbessern. Es ist deswegen immer eine Frage der Abwägung, welche Prioritäten entscheidend sind. Vielleicht ist für Ihr Spielsystem ein guter Torhüter mit sehr guten Feldspieler-Qualitäten sogar besser als ein Torwart, der überragend auf der Linie ist.

Mit speziellem Torwarttraining locken

Torwarttraining und Fussball scheinen irgendwie nicht zusammen zu passen. Selbst in vielen hochklassigen Amateurmannschaften werden die Torhüter teilweise viel zu wenig trainiert. Wenn Sie einen erstklassigen Torhüter in Ihr Team locken möchten, sollten Sie deswegen regelmäßiges hochwertiges Torwarttraining in Aussicht stellen. Vielleicht ist Ihr Verein auch dazu in der Lage, einen speziellen Torwarttrainer einzustellen. Das wäre eine optimale Lösung, denn insbesondere ein junger Torhüter, der noch einiges in seiner Karriere erreichen möchte, ist auf exzellentes Training angewiesen. Vielleicht können Sie auch selbst das Torwarttraining übernehmen. Allerdings sollten Sie die zusätzliche zeitliche Belastung nicht unterschätzen, denn echtes Torwarttraining kann nicht parallel zum normalen Mannschaftstraining stattfinden. Beim Torwarttraining reicht es nicht aus, ein paar Bälle auf das Tor zu schießen und den Torwart mit einem Springseil zu beschäftigen.

Den neuen Torwart in die Mannschaft einbinden

Torhüter sind auf dem Feld und im Training oftmals Einzelkämpfer. Umso wichtiger ist es, dass Sie einen neuen Torhüter gleich in den Mannschaftskreis integrieren. Als Trainer sollten Sie möglichst viel mit einem neuen Torhüter sprechen und auch den Kapitän und die anderen Spieler dazu ermuntern, auf den neuen Keeper zuzugehen. In guten Mannschaften funktioniert das ganz automatisch. Zudem sollten Sie auch den neuen Torhüter davon überzeugen, dass es sehr wichtig ist, auf die Mannschaft zuzugehen. Wenn dann auch noch die Leistung stimmt, gibt es ohnehin kein Problem mehr mit der Akzeptanz.


Vorheriger Blog
Tuchels Credit noch nicht aufgebraucht
Nächster Blog
Sorge um Ya Konan