Falcao zu ManU?

10.04.2013 19:52 von Teamsportbedarf.de
Tags: Falcao Neymar Stürmer Atletico Madrid FC Chelsea Manchester United ManU Fernando Torres FC Liverpool Manchester City Sergio Aguero Primera Division Pylonen Robert Lewandowski Wayne Roon

Falcao ist wohl mit dem Brasilianer Neymar der begehrteste Stürmer der Welt. Aktuell ist der Angreifer noch in den Diensten von Atletico Madrid, doch lange Zeit stand der FC Chelsea eigentlich schon als sicherer Abnehmer für den Goalgetter fest. Nun soll allerdings ein anderer Club das Rennen machen. Laut aktueller Informationen aus Spanien soll Ligakonkurrent Manchester United ganz weit vorne liegen.

Rund 55 Millionen Euro müssten die Red Devils auf den Tisch legen, wenn der Kolumbianer in der nächsten Saison für die Roten das Fußballtor treffen soll. Laut der Zeitung "Marca" soll der englische Fast-Meister bereits eine Art Anzahlung bei den Spaniern geleistet haben.

In der aktuellen Saison konnte der 27-Jährige bereits 22 Treffer markieren. Eigentlich ist er noch bis 2016 bei Atletico unter Vertrag, doch sein Arbeitspapier enthält eine Ausstiegsklausel, nach der er die Colchoneros für rund 60 Millionen Euro verlassen könnte. Den Informationen zu folge könnte ManU aber auch schon für weniger an den Scorer rankommen.

Eins ist gewiss: Seit seinem Wechsel für 40 Millionen Euro im Jahr 2011 von Porto zu Atletico stieg der Marktwert Falcaos von Woche zu Woche. Ein Wechsel scheint nun schon beschlossen, denn unter anderem bekundeten die Spanier auch schon Interesse an einer Verpflichtung vom Münchner Mario Gomez.

Stürmer-Paradies Atletico – Der Verein „musste“ bereits 2 absolute Topstürmer in die Premier League ziehen lassen. 2007 wechselte der junge Fernando Torres für knapp 40 Millionen Euro zum FC Liverpool und 2011 schnappte sich Manchester City für 43 Millionen Sergio Aguero von dem aktuell Drittplatzierten der Primera Division.

Allerdings ist es eine berechtigte Frage, wen Manchester United nun wirklich haben möchte. Mit Wayne Rooney und Robin van Persie hat man bereits 2 Weltstars, die die Pylonen so schnell umrunden wie fast kein Zweiter, doch in den letzten Wochen kam beispielsweise auch der Name Robert Lewandowski immer wieder in der Presse vor. Hinzu kommt aber auch, dass immer wieder über einen Abgang von Wayne Rooney spekuliert wurde. Bleibt abzuwarten, was in Manchester passiert. Fakt ist, wer Falcao bekommt hat damit eine fleischgewordene Torgarantie erworben.


Vorheriger Blog
Mit wenigen Spielern ein sinnvolles Training durchführen
Nächster Blog
Götze im Fokus