Frankfurt auf Stürmersuche

13.07.2013 16:48 von Teamsportbedarf.de
Tags: Vaclav Kadlec Flipchart Eren Derdiyok Nationalspieler AC Turin Leibchen

Aus Prag kommen endlich auch mal gute Nachrichten nach Frankfurt. Der Transfer von Stürmer Vaclav Kadlec von Sparta Prag wird immer wahrscheinlicher, da die Tschechen sich plötzlich in finanziellen Nöten befinden. Vom Flipchart können nun die Sponsorengelder von „Fortuna“ gestrichen werden und die geplanten 1,3 Millionen Euro vom Kweuke-Transfer wurden ebenfalls nicht erreicht.

Gut möglich also, dass die Frankfurter nun bald ein „Go“ für den Wunschspieler bekommen. Doch was wäre die Alternative, wenn der 21-Jährige doch nicht verpflichtet werden könnte? Angeblich soll der Plan B auf den Namen Eren Derdiyok hören. Zwar hat dieser noch einen Vertrag bis 2016 in Hoffenheim, wo er allerdings schon lange keine Rolle mehr spielt. Dort muss er derweil mit anderen Aussortierten in einer separaten Gruppe trainieren, was im Hinblick auf die WM 2014 mit der Schweiz wohl kein Dauerzustand für den Nationalspieler sein kann.

Angeblich soll ein Leihgeschäft im Raum stehen, doch das scheiterte schon mit dem AC Turin, da die Kraichgauer offenbar eine zu hohe Summe verlangen. Die Italiener hätten immerhin 400 000 Euro für die Leihe bezahlt und dann bei einem möglichen Kauf weitere 2 Millionen Euro. Die TSG will aber das doppelte, sollte Derdiyok in der nächsten Saison das Leibchen eines anderen Vereins überziehen.

Bleibt abzuwarten, was sich für die Frankfurter ergeben wird. Eventuell muss man sich mit den Geldvorstellungen der Hoffenheimer gar nicht herumschlagen, wenn der Transfer von Kadlec in nächster Zeit über die Bühne gehen wird.


Vorheriger Blog
In Frankfurt gibt´s Zoff
Nächster Blog
Gladbach verpatzt Kruse-Debüt