Freiburg bangt um Schuster

08.01.2014 08:53 von Teamsportbedarf.de
Tags: Kapitän Julian Schuster Real Betis Sevilla Verpflichtung Rückrunde Nichtabstiegsplatz Klassenerhalt VfB Stuttgart Bundesliga

Die  Freiburger haben es personell in dieser Saison ohnehin nicht einfach und nun bahnt sich auch noch der Abgang von Kapitän Julian Schuster an – zumindest wenn man spanischen Medien Glauben schenkt. Diese berichteten zuletzt, dass Real Betis Sevilla Interesse am 28-Jährigen hätte. Schuster selbst dementiert die Gerüchte allerdings zunächst. "Ein Wechsel im Winter ist ausgeschlossen. Es ist richtig, dass Betis an einer Verpflichtung interessiert ist. Aufgrund meiner Verbundenheit zu Freiburg höre ich mir aber zuerst die Pläne des SC an und konzentriere mich nur auf unsere Aufgabe“, so die ausführliche Stellungnahme des Kapitäns, der wohl also auch in der Rückrunde das Leibchen der Breisgauer tragen wird.

Aus Sicht des Freiburgers war die Entscheidung schon nachvollziehbar. Nicht nur, dass er aus seiner gewohnten Umgebung herausgerissen werden würde, auch der sportliche Aufstieg wäre eher fraglich, da Betis derzeit schon 5 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat. Der Klassenerhalt der Spanier steht also derzeit noch in den Sternen.

Abgesehen von dem Angebot der Spanier könnte sich der Mittelfeldspieler auch vorstellen, seine Sporttasche auch über die Saison hinaus für die Freiburger zu packen. "Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir gemeinsam den Weg weitergehen", so der Kapitän, der seit seinem Wechsel im Jahr 2008 vom VfB Stuttgart beim Sportclub unter Vertrag steht. Im Breisgau absolvierte der 28-Jährige bislang 118 Spiele in der Bundesliga und 24 Einsäte im deutschen Unterhaus.


Vorheriger Blog
Kirchhoff fällt aus
Nächster Blog
Kommt Sam für Draxler?