Fußballtennis als Techniktraining für Jugendliche

07.03.2013 08:06 von Teamsportbedarf.de
Tags: Fussballtennis Techniktraining Fussballtennisnetz Markierhauben Pylonen Hallentraining Fussballtennis-Regeln

Die meisten Fußballer und Trainer kennen Fußballtennis, aber nur in wenigen Vereinen wird Fußballtennis als echte Übungsform verwendet. Vielmehr wird Fußballtennis meist dann gespielt, wenn kein wichtiges Spiel ansteht, die Saison vorbei ist oder nicht genügend Spieler für ein anderes Spiel anwesend sind. Dabei bietet Fußballtennis sehr viele interessante Übungsoptionen. Insbesondere beim Jugendtraining bietet sich Fußballtennis als schöne Variante für das Techniktraining an. Um die Motivation müssen Sie sich beim Fußballtennis keine Sorgen machen, denn Ihre Spieler werden mit Feuer und Flamme dabei sein. Schließlich ist der Spaßfaktor beim Fußballtennis enorm hoch.

 

Welche Ausrüstung benötige ich für Fußballtennis?

Früher wurde oft „Ball über die Schnur“ gespielt. Dabei handelt es sich um eine freie Form des Fußballtennis, bei dem das Netz durch eine einfache Schnur ersetzt wird. Wenn Sie selbst einmal mit einer Schnur Fußballtennis gespielt haben, wissen Sie aus eigener Erfahrung, wie unbefriedigend diese Lösung ist. Sobald der Ball in der Nähe der Schnur fliegt, gehen die Diskussionen los, ob der Ball über oder unter der Schnur war. Deswegen sollten Sie für Ihren Verein richtige Fußballtennis-Netze anschaffen. Ein sehr großes Netz hat aber den Vorteil, dass Sie nur ein einziges Fußballtennis-Netz benötigen, um alle Spieler zu beschäftigen. Aber auch mit mehreren kleinen Fußballtennis-Netzen  können Sie ein umfassendes Training abhalten. Wenn Sie mit Ihrer Mannschaft häufig auf Kunstrasen oder in der Halle trainieren, sollten Sie ein Netz wählen, das einfach auf den Boden gestellt werden kann. Das Spielfeld können Sie mit Markierhauben oder Pylonen abstecken.

 

Welche Voraussetzungen müssen die Spieler erfüllen?

Eine ordentliche Grundtechnik ist beim Fußballtennis hilfreich. Die Spieler sollten den Ball sauber stoppen und passen können. Dann ist es problemlos möglich, erste Übungen am Fußballtennis-Netz zu machen. Wenn die technische Ausbildung der Spieler noch entwicklungsfähig ist, können Sie mit ganz einfachen Übungen starten und dann langsam im Laufe der Zeit den Schwierigkeitsgrad steigern.

 

Welcher Trainingsabschnitt ist für Fußballtennis ideal?

Viele Trainer setzen Fußballtennis als Aufwärmübung ein. Das ist aber problematisch, weil beim Fußballtennis mitunter ruckartige Bewegungen notwendig sind. Deswegen ist es viel besser, erst nach dem Aufwärmtraining Fußballtennis-Übungen durchzuführen. Damit die Koordination und die Konzentration auf einem hohen Niveau sind, sollte Fußballtennis aber nicht nach einer Konditionseinheit oder einem Trainingsspiel stattfinden. Das ist eine Variante, die Sie bei sehr guten Spielern nutzen können, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen.

 

Welche Übungen sind für Anfänger geeignet?

Bei der einfachsten Übungsform bilden 2 Spieler ein Paar. Jeder Spieler stellt sich auf einer Seite des Netzes. Die Aufgabe ist es, den Ball auf eine vorgebene Weise zum Mitspieler zurück zu spielen. Dabei darf der Ball 1-2 Mal den Boden berühren, bevor er wieder in das gegnerische Feld gespielt wird. Die Spieler dürfen den Ball 1-2 berühren. Zu Beginn reicht es schon aus, den Spielern vorzugeben, dass Sie beispielsweise den Ball mit der Innenseite über das Netz spielen müssen. Die Übung kann beliebig variiert und durch die Vorgaben des Trainers einfach oder schwierig gestaltet werden.

 

Welche Wettkämpfe sind möglich?

Fußballtennis wird im Einzel, Doppel oder Tripel gespielt. Aus diesen Varianten ergeben sich zahlreiche Wettkampfoptionen. Wettkämpfe sind aber nur dann sinnvoll, wenn Ihre Spieler bereits ein gutes technisches Niveau erreicht haben. Dann sind Wettkämpfe die ideale Form, um das Erlernte praktisch umzusetzen und zu trainieren. Die Qualität Ihrer Spieler muss so gut sein, dass regelmäßig längere Ballwechsel möglich sind. Ansonsten ist es besser, auf ein kooperatives Spiel zu setzen, d.h. dass beide Teams bzw. Einzelspieler miteinander und nicht gegeneinander spielen.

 

Wie lange sollte eine Fußballtennis-Übung dauern?

Fußballtennis kann als vollständige Übungseinheit dienen. Eine halbe Stunde ist ein vernünftiges Maß. Wenn die Übung länger dauert, besteht die Gefahr, dass Ihre Spieler die Konzentration verlieren. Damit Sie einen guten Trainingseffekt erzielen, sollten Sie wenigstens alle 2 Wochen eine Fußballtennis-Übung ansetzen. Ebenso sinnvoll kann es aber sein, über einige Wochen Fußballtennis in jede Trainingseinheit einzubauen, um sehr schnell die technischen Fähigkeiten Ihrer Spieler zu entwickeln.

 

Wo finde ich die offiziellen Regeln?

Auf fussballtennis.de finden Sie die Regeln des Weltverbands UNIF. Sie sind aber nicht an dieses Regelwerk gebunden. Bei vielen Übungen können Sie beispielsweise sehr unkompliziert mit der Spielfeldgröße den Schwierigkeitsgrad verändern. Auch bei der Netzhöhe kann es mitunter sinnvoll sein, ein wenig zu experimentieren.


Vorheriger Blog
Hertha rechnet mit Chaoten-Fans ab
Nächster Blog
Fröhliches Stürmer-Wechseln in der Liga?