Hamburg will Santa Cruz

19.06.2013 14:37 von Teamsportbedarf.de
Tags: Roque Santa Cruz Manchester City HSV Jan van Baal Thorsten Fink Heung Min Son Sporttasche Sprinttraining

Die Hamburger könnten in der Bundesliga für den nächsten Coup sorgen. Die Hanseaten planen die Verpflichtung von Roque Santa Cruz, der zuletzt von Manchester City an Malaga ausgeliehen war. Die Chancen der Hamburger sollen nicht einmal schlecht stehen und dass, obwohl auch die Champions-League-Teilnehmer Leverkusen und Schalke am 31-Jährigen interessiert sein sollen.

„Die Möglichkeit für den HSV ist da. Roque hatte in Deutschland eine tolle Zeit“, so Jan van Baal, seines Zeichens Berater von Santa Cruz. Immerhin spielte der Nationalspieler Paraguays 8 Jahre lang bei den Bayern. Damals auch 4 Jahre zusammen mit Thorsten Fink, der nun Trainer in Hamburg ist. Schon in dieser Woche könnte es in diesem Fall zu einer Entscheidung kommen.

Immerhin bekommen die Hamburger nun 10 Millionen Euro aus Leverkusen, da Heung Min Son ab der kommenden Saison seine Sporttasche für die Werkself packen wird. Van Baal machte jedenfalls Hoffnungen auf einen baldigen Abschluss: „In den letzten Jahren ist Roque oft kurz vor Transferschluss gewechselt. Diesmal wird das nicht so sein.“

In Hamburg wurden jedenfalls auch schon genaue Zahlen genannt. So soll Santa Cruz im Norden Deutschlands einen Zweijahresvertrag erhalten. Der 31-Jährige müsste nur zusagen und schon könnte er am Sprinttraining der Hamburger teilnehmen. Für die Bundesliga wäre der Stürmer jedenfalls ein Gewinn, denn schon damals hatten wir mit ihm viel Spaß im Leibchen der Bayern.


Vorheriger Blog
Elyounoussi im Anflug, bei Hosiner herrscht Unklarheit
Nächster Blog
Duisburg endgültig ohne Lizenz