Hinkel wird neuer neuer Coach beim VfB

12.04.2013 23:18 von Teamsportbedarf.de
Tags: Andreas Hinkel Fußballtrainer Ballpumpe Fußballtor Schottland SC Freiburg Verteidiger Trainerteam Ralf Becker Celtic Glasgow

Die Stuttgarter bekommen in diesen Tagen wieder einen alten Bekannten zu Gesicht. Mit nur 31 Jahren wird Andreas Hinkel bei den Schwaben als Fußballtrainer einsteigen. Nachdem er auch in Spanien und Schottland aktiv war, beendete Hinkel seine aktive Karriere vor einem Jahr beim SC Freiburg.

"Ich habe während meiner Karriere viel erlebt, war bei tollen Vereinen und habe unter interessanten Trainern gespielt. Nun bin ich heiß darauf, meine Erfahrung weiterzugeben und freue mich, dass ich dies beim VfB tun kann", so der ehemalige Verteidiger. Sein Vertrag gilt nun bis 2015. Zunächst wird der 31-Jährige bei der U12 der Schwaben die Ballpumpe betätigen, doch auch bei der U16 wird er als Co-Trainer erste Erfahrungen sammeln.

"Andreas hat den gesamten Nachwuchsbereich beim VfB bis hin zu den Profis durchlaufen und dort etliche Erfolge gefeiert. Er verkörpert den Verein dadurch sehr stark und passt sowohl fachlich als auch menschlich richtig gut in unser Trainerteam. Wir freuen uns sehr, dass wir ab Sommer in dieser Konstellation zusammenarbeiten können", so Ralf Becker, seines Zeichens Leiter der Junioren- und Scoutingabteilung beim VfB.

Von 1992 bis 2006 trug Hinkel das Trikot des VfB Stuttgart und in der Bundesliga verteidigte er insgesamt 156 Mal das Fußballtor der Schwaben. Über Sevilla und Celtic Glasgow führte sein Werdegang dann 2011 zurück in die Bundesliga zum SC Freiburg, allerdings brachte er es dort nur auf 7 Einsätze, sodass er im letzten Jahr einen Schlussstrich zog und seine aktive Karriere beendete.


Vorheriger Blog
Deutsches Finale in Wembley weiter möglich
Nächster Blog
Bryant verletzt