Hoffenheim startet in die Rückrunde

06.01.2014 08:42 von Teamsportbedarf.de
Tags: TSG 1899 Hoffenheim Trainingsbetrieb Trainingslager Rückrunde 1. FC Nürnberg Jiloan Hamad Markus Gisdol Vincenzo Grifo Transfer Kingsley Schindler Niklas Süle Training Verletzung Wade

Die TSG 1899 Hoffenheim hat den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Mit insgesamt 28 Kickern wurde das Trainingslager im spanischen San Pedro del Pinatar begonnen. Bis zum 13. Januar sollen die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde gelegt werden, die am 25. Januar mit dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg beginnt.

Schon voll mit dabei ist unter anderem der schwedische Neuzugang Jiloan Hamad, der bereits im vergangenen Oktober unter Vertrag genommen werden konnte. "Wir geben ihm die Zeit, sich zu integrieren. Mal sehen, wie schnell er Fuß fasst", so Trainer Markus Gisdol. Auf dem Boden der Tatsachen angekommen ist derzeit der Offensivspieler Vincenzo Grifo, der als Leihgabe kurz vor einem Transfer zu einem Zweitligisten steht.

Den Platz des potenziellen Abgängers bekam der junge Kingsley Schindler. Der 20-Jährige kam vor einem halben Jahr aus Neustrelitz zur TSG und lief seitdem immerhin 15 Mal für die zweite Mannschaft der Kraichgauer auf. Dabei erzielte er 5 Tore und soll daher nun langsam an den Profikader herangeführt werden.

Die ersten Einheiten mit dem Medizinball fanden bei angenehmen 20 Grad Außentemperatur statt. Den Weg von der Unterkunft bis hin zur Trainingsarena legen die Kicker täglich mit dem Fahrrad zurück. Doch gleich die erste Einheit brachte einen kurzen Schockmoment mit sich, denn Niklas Süle musste das Training vorzeitig wegen einer Verletzung an der Wade abbrechen. Mit ein wenig Sporttape konnte der Verteidiger dann aber nur kurze Zeit später wieder mit seinen Kollegen schuften.


Vorheriger Blog
Nedelev in Mainz angekommen
Nächster Blog
Kirchhoff fällt aus