Mourinho zum FC Chelsea

31.05.2013 17:00 von Teamsportbedarf.de
Tags: Jose Mourinho Mourinho Real Madrid FC Chelsea Sprinttraining Trainer Singha Thailand Meisterschaft Champions League Fußballtraining Coach

Was sich bereits länger abgezeichnet hat ist nun Fakt. José Mourinho wird gegen Osasuna das letzte Mal auf der Bank von Real Madrid sitzen, denn er hat bereits sein neues Arbeitspapier beim FC Chelsea unterschrieben. Laut der englischen Zeitung „Sun“ soll der Portugiese am Dienstag den Deal unter Dach und Fach gebracht haben.

„Es ist offiziell. Jose gehört wieder zu Chelsea! Jeder ist begeistert über seine Rückkehr – der Klub, die Spieler und die Fans“, so die Aussage auf der Homepage der Blues. Für die Rückkehr von „The special One“ muss Club-Boss aber richtig tief in die Tasche greifen, denn Mourinho soll nun rund 12 Millionen Euro pro Jahr kassieren.

Damit kehrt Mourinho an den Platz zurück, wo er bereits von 2004 bis 2007 unter anderem für das Sprinttraining verantwortlich war. In dieser Zeit holte er mit den Blues immerhin 6 Titel, was bislang kein anderer Trainer toppen konnte. Natürlich sind die Erwartungen in London nun wieder dementsprechend groß. Das erste Spiel unter dem Portugiesen wird allerdings keine große Bedeutung haben, denn am 17. Juli geht es in Bangkok in einem Freundschaftsspiel gegen Singha Thailand AllStar X.

In Madrid hatte Mourinho keine Zukunft mehr. Die Meisterschaft wurde verpasst, in der Champions League schied man im Halbfinale gegen Dortmund aus und vor allem gab es im Kader kaum noch Spieler, die Spaß am Fußballtraining mit ihrem Coach gehabt haben. Der Wechsel war also nur eine Frage der Zeit und nun heißt es nach dem Spiel gegen Osasuna Adios Real und Hello Chelsea.


Vorheriger Blog
Bei jeder Übung auf den fußballspezifischen Nutzen achten
Nächster Blog
Gladbach sucht Offensivkräfte