Raffael kündigt Explosion an

08.09.2013 10:58 von Teamsportbedarf.de
Tags: Interview Raffael Lucien Favre Fußbälle Stürmer Sporttaschen

Bislang war es kein weltklasse Auftakt, aber ein ordentlicher allemal. In seinen ersten 4 Spielen für Gladbach konnte Neuzugang Raffael ein Tor selbst markieren und eins vorbereiten. Vor allem war aber die höhere Spielqualität der Gladbacher zu sehen. Doch wenn man den Worten des Brasilianers Glauben schenkt war das erst der Anfang.

„Es sind ein paar wichtige Dinge passiert, so dass ich den Kopf nun ganz frei habe. Wir haben ein schönes Haus in Meerbusch gefunden, meine Frau Jamily fühlt sich dort sehr wohl. Meine beiden Jungs Raffael Junior und Raicky sind im Kindergarten und gut versorgt. Das sind die besten Voraussetzungen, um auf dem Platz noch mehr Gas zu geben“, so der 28-Jährige in einem Interview.

Aktuell hat Trainer Lucien Favre aufgrund der Länderspielreisen einiger Profis nur eine kleine Trainingsgruppe, die gegen die Fußbälle tritt. Natürlich fallen da die Qualitäten des 6-Millionen-Transfers noch mehr auf. Einige Fans überzeugten sich selbst davon und kamen hinter den Absperrzäunen aufgrund der kleinen Ballspielereien Raffaels richtig ins schwärmen.

Der Spielmacher selbst warnt aber vor zu viel Euphorie in den eigenen Reihen: „Wir dürfen nicht nur spielerisch glänzen. Wir haben schon acht Gegentore bekommen, das ist viel zu viel! Das ganze Team muss besser verteidigen, das gilt auch für uns Stürmer. Die Abstimmung ist noch nicht perfekt, es fehlen aber nur noch Details“, so der 28-Jährige. Noch liegen einige Tage Pause vor den Bundesliga-Profis, doch schon nächste Woche können die Gladbacher ihre Sporttaschen für die Partie gegen Hoffenheim packen.


Vorheriger Blog
Wiese verweigert Wechsel
Nächster Blog
Frings verabschiedet sich