Robben legt wieder los

09.07.2013 16:40 von Teamsportbedarf.de
Tags: Arjen Robben Sprinttraining Leibchen

Vor 2 Tagen kam auch Arjen Robben im Trainingslager der Bayern in Riva del Garda ein. Die Mannschaft hatte gestern einen freien Vormittag, doch der Niederländer absolvierte ein ganz eigenes kleines Sprinttraining. Diese Professionalität ist man vom Flügelflitzer gewohnt, doch in diesem Jahr fiel ihm der Einstieg laut eigener Aussagen schwerer als sonst. "Das war echt eine kurze Pause. Als ich mich von meiner Frau zum Trainingslager verabschiedete, konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass ich schon wieder Fußballspielen soll."

Erst am 12. Juni konnte Robben in seine wohlverdiente Pause starten, denn gleich nach den Finalspielen mit den Bayern war der 29-Jährige noch mit der niederländischen Nationalmannschaft in China und Indonesien unterwegs. Nach einer kurzen Erholungszeit ist er nun wieder bereit im Leibchen der Münchner durchzustarten. "Es fängt alles wieder bei null an."

Damit sind die 3 Titel der Vorsaison schon Vergangenheit, sollen aber wenn möglich auch in der kommenden Spielzeit wieder eingefahren werden. "Es ist natürlich einfacher nach so einer Saison wie der letzten, da bist du mehr entspannt. Man hat weniger Druck, denn den Titel hast du jetzt gewonnen. Wir sind noch immer heiß, hungrig auf Titel, aber es ist ein anderes Gefühl", so Robben.

Vielleicht kommt der Holländer nun in ein Alter, in dem er seinem sportlichen Ehrgeiz hin und wieder die Grenzen aufweist, denn oft genug war es anders herum. Etliche Verletzungen machten ihm das Leben oft schwer. Bleibt nun abzuwarten, ob etwas mehr Ruhe ihm nun auch in Sachen Gesundheit weiterhelfen kann. "Ich bin jetzt eigentlich ganz entspannt und vielleicht ist das der Schlüssel: Einfach locker bleiben und sogar mal nicht Extra-Arbeit machen."

 

 

 

 

 


Vorheriger Blog
HSV verschenkt Berg
Nächster Blog
Ekici muss pausieren