Thesker fällt länger aus

29.11.2013 10:10 von Teamsportbedarf.de
Tags: TSG 1899 Hoffenheim Stefan Thesker Bänderris Sejad Salihovic Fabian Johnson Startelf Mannschaft Kritik Relegationsplatz Markus Gisdol Jeremy Toljan Überraschungen Konstanz Tabellenkelle

Die TSG 1899 Hoffenheim muss zumindest für den Rest des Jahres auf Stefan Thesker verzichten. Der Verteidiger zog sich einen Bänderriss zu, der einen Einsatz in den nächsten Wochen unmöglich macht. Derweil könnten aber sowohl Sejad Salihovic als auch Fabian Johnson wieder in die Startelf rücken, denn beide konnten zuletzt wieder mit der Mannschaft trainieren. Doch auch die sportliche Leistung der Kraichgauer gerät derzeit in die Kritik – und zwar aus den eigenen Reihen.

Kein wunder, denn zuletzt gab es 3 Niederlagen in Folge. Der Relegationsplatz rückt immer näher und gerade diesen wollen die Hoffenheimer nach dem Krimi in der Vorsaison gegen Kaiserslautern vermeiden. "Die Mannschaft ist selbst sehr unzufrieden. Sie möchte nicht noch einmal so auftreten wie vergangene Woche", so Trainer Markus Gisdol. "Ich denke, wir tun gut daran, uns auf uns zu konzentrieren und auf unsere Tugenden zu fokussieren. Wir müssen als Team fighten."

Vom Ausfall Theskers könnte nun Jeremy Toljan profitieren, der bislang kaum eine Rolle im Leibchen der TSG spielte. Die Frage ist, wo die Reise der Kraichgauer in dieser Saison hingehen wird. Die Spiele mit Hoffenheimer Beteiligung waren jedenfalls immer für Überraschungen gut, doch für einen Rang im oberen Tabellendrittel fehlte am Ende zu oft die Konstanz. Nun muss die TSG sich langsam wieder fangen wenn man nicht komplett in den Tabellenkeller rutschen will. Vor allem die Abwehr müsste wohl intensiver am Sprinttraining von Markus Gisdol teilenehmen, denn bei 30 Gegentoren hatten Süle und Co. einfach zu oft das Nachsehen.


Vorheriger Blog
Freiburg lebt
Nächster Blog
Gezieltes Training der Kraftkomponenten unter dem besonderen Effekt zur Verbesserung der Schnellkraft und Körperkoordination!