Van der Vaart verletzt

04.09.2013 08:39 von Teamsportbedarf.de
Tags: Rafael van der Vaart Oliver Kreuzer HSV Spielmacher Louis van Gaal Adam Maher PSV Eindhoven Fußbälle

Die Hamburger haben nach dem desaströsen Start am letzten Wochenende endlich den ersten Saisonsieg eingefahren. Maßgeblichen Anteil hatte daran Spielmacher Rafael van der Vaart, der auch 1 Jahr nach der Rückkehr zu den Hanseaten immer noch der Leistungsträger Nr. 1 ist. "Rafael führt auf seine Weise an, er übernimmt auf dem Platz immer die Verantwortung", so Sportdirektor Oliver Kreuzer.

Nun aber der Schock für den HSV, denn bei seiner aktuellen Länderspielreise hat sich der Niederländer verletzt. Beim Training mit der Nationalmannschaft erlitt der 30-Jährige einen Muskelfaserriss im Oberschenkel, was zumindest die erste Diagnose war. Nach einigen Stunden erfolgte dann die Twitter-Nachricht des HSV, dass es sich lediglich um Oberschenkelprobleme handeln soll.

Heute trat VDV dann die Rückreise an, denn mit dieser Verletzung braucht der Spielmacher auch nicht weiter im Trainingslager in Katwijk zu bleiben, wo sich die Niederländer auf ihre Spiele gegen Estland und Andorra vorbereiten. Coach Louis van Gaal reagierte umgehend und nominierte Adam Maher von der PSV Eindhoven nach.

Trotz der Verletzung geht man beim HSV aber davon aus, dass van der Vaart am 14. September im Spiel gegen Dortmund die Fußbälle auf dem Platz verteilen kann. Wichtig wäre es, denn der guten Stimmung wegen sollten die Hamburger auch beim deutschen Vize-Meister nicht leer ausgehen.

 

 

 


Vorheriger Blog
Die Leistungsgrenzen jedes einzelnen Spielers ausloten
Nächster Blog
Die richtige Ausrüstung ist im Fußball besonders wichtig