Verlässt Nowitzki Dallas?

12.03.2013 17:15 von Teamsportbedarf.de
Tags: Dirk Nowitzki Dallas Mavericks Rebounder Dirkules Play-offs Oklahoma City Thunders

Könnte es sein, dass demnächst eine Ära zu Ende geht? Seit nunmehr 16 Jahren spielt Dirk Nowitzki nun schon bei den Dallas Mavericks, doch plötzlich denkt der 34-Jährige an einen Abschied. „Ich habe keine Lust, wieder nur in der unteren Tabellenhälfte herumzudümpeln“, so der Rebounder der Mavs.

Kein Wunder, dass die Laune aktuell am Boden ist, denn es könnte passieren, dass Nowitzki demnächst seine Sporttasche zu Hause lassen kann, denn die Mavericks sind drauf und dran, erstmals seit 13 Jahren die Play-offs nicht zu erreichen.

Zuletzt musste sich der Oldie einem jüngeren deutschen Kollegen geschlagen geben, denn Tim Ohlbrecht gewann bei seinem NBA-Debüt mit Housten souverän mit 136:103 gegen Dallas. Die letzten 2 Jahre kann man durchaus als eine Art Absturz betrachten. 2011 gewann Nowitzki noch überragend die Meisterschaft mit den Texanern.

Vertrag hat er bei den Mavs noch bis nach der kommenden Saison. In 4 Jahren hätte Nowitzki mit seinem Teamsport rund 60 Millionen Euro verdient. Er könnte sich durchaus vorstellen zu bleiben, allerdings fordert er von der Vereinsführung personelle Nachbesserungen. „Es hängt stark davon ab, ob es uns gelingt, das Team grundlegend zu verstärken. Ansonsten muss ich mir ernsthafte Gedanken machen, wie es im Sommer 2014 weitergeht“, so Dirkules.

Seit der Meisterschaft konnte das Team kaum verbessert werden. In der abgelaufenen Spielzeit schaffte man es zwar noch in die Play-offs, musste sich dann aber mit 0:4 den Oklahoma City Thunders ergeben. Die Mavs sind nicht mehr konkurrenzfähig, kein Wunder also dass ein Star wie Nowitzki sich darüber beschwert. „Grundsätzlich glaube ich schon, dass ich meine Karriere in Dallas beende. Dort habe ich so viel erlebt, mit der Meisterschaft 2011 als absoluter Krönung. Wenn mein Vertrag ausläuft, bin ich 36. Danach werde ich definitiv für einige weitere Jahre unterschreiben“, so Nowitzki.


Vorheriger Blog
Mit Nullnummern Richtung Europa?
Nächster Blog
Veh bereits mit Schalke einig?