Was geht bei ter Stegen und Barcelona?

15.02.2013 09:24 von Teamsportbedarf.de
Tags: Marc-Andre ter Stegen FC Barcelona Torwarttraining Trainermappe Fußballtrainer Lucien Favre Nationalmannschaft Victor Valdez Marca

Das wird den Gladbachern gar nicht schmecken. Die Fohlen könnten in naher Zukunft ihren Schlussmann Marc-André ter Stegen verlieren. Laut aktueller Informationen soll der 20-Jährige vor einem Wechsel zum großen FC Barcelona stehen.

Die spanische Sportzeitung „Marca“ berichtete, dass der Nationalkeeper schon eine Art Vorvertrag beim besten Verein der Welt unterschrieben hätte. Könnte der Gladbacher schon nach dieser Saison mit dem Torwarttraining bei den Katalanen beginnen?

Fakt ist, dass Barca-Urgestein Victor Valdez bereits angekündigt hat, dass er seinen bis 2014 gültigen Vertrag nicht mehr verlängern wolle. Damit steht in der Trainermappe der Spanier sicherlich die Notiz, dass man sich nach einem möglichen Nachfolger umsehen muss.

Bislang wurde allerdings noch nichts bestätigt. Im Gegenteil. Von allein Seiten wurde diese Meldung dementiert. „Das ist absoluter Quatsch”, so ter Stegens Berater Gerd vom Bruch. Auch der FC Barcelona wollte davon noch nichts hören. Ter Stegen hat bei den Fohlen noch einen Vertrag bis 2015, jedoch ist davon auszugehen, dass sein Fußballtrainer Lucien Favre das Talent früher ziehen lassen muss.

Für Barca wäre es auf lange Sicht mit Sicherheit nicht die schlechteste Entscheidung. Ter Stegen ist ein ambitionierter Keeper, dessen einziges Pech es in der Nationalmannschaft ist, dass wir mit Neuer, Adler usw. noch zahlreiche weitere starke Schlussmänner haben.


Vorheriger Blog
Nigeria holt den Afrika-Cup
Nächster Blog
Bastos rettet Schalke und Keller