Werder weiter auf Trainersuche

23.05.2013 17:49 von Teamsportbedarf.de
Tags: Thomas Schaaf Markus Weinzierl FC Augsburg Pylonen Peter Stöger Flipchart Trainer

Die Bremer sind nun seit der Entlassung von Thomas Schaaf ohne Cheftrainer. Mit Markus Weinzierl gab es einen absoluten Wunschkandidaten, doch nach dem tollen Klassenerhalt mit dem FC Augsburg will natürlich dort niemand den 38-Jährigen ziehen lassen. Fakt ist, dass FCA-Manager Reuter den Nordlichtern eine klare Absage erteilte.

„Da ist nichts dran. Wir freuen uns, dass der FC Augsburg und sein Trainer so im Blickpunkt stehen. Aber wir werden in der neuen Saison wieder gemeinsam daran arbeiten, unser Ziel zu erreichen“, so Reuter. Noch nicht einmal eine kleine Finanzspritze könnte etwas in dieser Einstellung ändern: „Und wir denken auch nicht ansatzweise darüber nach, wenn uns für Markus eine Ablöse angeboten wird.“

Abgeschrieben ist der Coach damit aber noch nicht, denn es ist durchaus denkbar, dass Weinzierl hinter dem Rücken der Verantwortlichen bereits mit Bremen verhandelt, ob er in der nächsten Saison an der Weder die Pylonen auf dem Trainingsplatz auslegt.

Indes dementierten die Bremer, dass Peter Stöger ebenfalls auf dem Flipchart mit den möglichen Kandidaten stehen würde: „Es hat keinen Kontakt gegeben. Keine SMS, keine Email, kein Fax und auch keinen Anruf.“ Fakt ist, dass die Wunschkandidaten bereits informiert wurden. Die Bremer wollen einen jungen und engagierten Trainer, um bestenfalls in eine neue Ära zu starten – heißt eine langfristige Zusammenarbeit wie es mit Schaaf der Fall war.

Das Erbe des „Neuen“ wird jedenfalls nicht ganz einfach, denn nach dieser verkorksten Saison sind die Ansprüche in Bremen für die kommende Spielzeit natürlich sehr hoch angesetzt.


Vorheriger Blog
Mainz setzt auf Verjüngung
Nächster Blog
Adler als Nummer-1-Ersatz