Westermann fällt aus

06.12.2013 18:04 von Teamsportbedarf.de
Tags: Heiko Westermann Nationalspieler Bundesligaspiel Gelbsperre Bert van Marwijk Arthroskopie Hinrundenaus Schnitzer Elfmeter DFB-Pokal 1. FC Köln Michael Mancienne

Die Hamburger durchleben aktuell mal wieder eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen, doch nun müssen die Nordlichter einige Wochen auf Heiko Westermann verzichten. Der Nationalspieler ärgert sich mit einer Kniereizung herum, die nicht nur mit Sporttape in den Griff zu bekommen ist. Für den Verteidiger ist es das erste Mal seit 3 ½ Jahren, dass er ein Bundesligaspiel seines HSV verpassen wird.

Damit ist Westermann wohl die große Konstante beim schwächelnden HSV. Lediglich in der Saison 2011/12 verpasste er wegen einer Gelbsperre den 26. Spieltag. "Es ist schade, dass Heiko uns mit seiner Erfahrung fehlt. Ich hoffe sehr, dass er nichts Schlimmes hat", so Trainer Bert van Marwijk über den Ausfall seines Schützlings. Heute wurde zur genauen Diagnose eine Arthroskopie durchgeführt, deren Ergebnis nun das Hinrundenaus bedeutet.

Fakt ist aber auch, dass Westermann in den letzten Wochen immer wieder einige Schnitzer in seinen Spielen hatte. Beim 3:5 gegen Leverkusen war er gleich an mehreren Gegentreffern beteiligt und auch beim 1:1 gegen Wolfsburg verursachte er einen Elfmeter, der zum Rückstand für die Hanseaten führte. Schon im DFB-Pokal-Spiel gegen den 1. FC Köln wurde der ehemalige Kapitän durch Michael Mancienne ersetzt. Sollte der Engländer nun auch in der Liga zum Einsatz kommen, wäre es sein erster Auftritt seit dem 28. April diesen Jahres.


Vorheriger Blog
Gezieltes Koordinationstraining und Training der Lauffertigkeiten und Schnelligkeit, Dank der Koordinationsleiter !!!
Nächster Blog
Verlängert Wenger bei Arsenal?