Beim Kindertraining muss jede Übung Spaß machen

26.08.2013 08:20 von Teamsportbedarf.de

Es gibt tatsächlich Trainer, die schon die jüngsten Spielerplatzrunden laufen lassen. Das ist völlig unsinnig, denn reines Konditionstraining ist frühestens im oberen Jugendbereich eine Option. Viele Trainer verzichten sogar im Seniorenbereich komplett auf reine Laufübungen ohne Ball. Für Kinder, die gerade die ersten Jahre im Fußball Sport erleben, ist es viel wichtiger, dass sie eine gute Technik entwickeln, ein Gespür für das Spiel bekommen und viel Spaß haben. Viele Spieler, die die Sie im Kinderalter trainieren, werden sich früher oder später anderen Interessen widmen. Alleine schon deswegen ist es sinnvoll, das Fußballtraining so zu gestalten, dass die Kinder gerne wiederkommen.[Previewbreak]

Jedes Kind braucht einen Ball

Auch der kleinste Verein muss sich so viele Bälle leisten können, dass jedes Kind beim Training einen eigenen Ball bekommt. Wie soll ein Kind denn eine gute Technik entwickeln, wenn selbst im Training nur ein paar Dutzend Ballkontakte möglich sind? Beinahe genauso schlimm ist es, bei der Ballqualität zu sparen. Irgendwelche Bilder aus dem Supermarkt-Regal sind vielleicht sehr billig, aber dafür macht das Training mit einem solchen Billig-Ball auch nicht besonders viel Spaß. Gute Trainingsbälle sind letztlich nicht besonders teuer, denn sie ermöglichen ein gutes Training und halten deutlich länger als irgendwelche Billig-Bälle.

Alle Basistechniken frühzeitig trainieren

Im Kinderfussball Training haben Sie die große Chance, gute Fußballer auszubilden. In jungen Jahren ist es besonders einfach, die grundlegenden Techniken zu erlernen. Besonders die Ballbehandlung muss immer wieder trainiert und, dass mindestens genauso wichtig, von Ihnen korrigiert werden. Wenn Sie einen Fehler sehen, sollten Sie einschreiten und dem Kind zeigen, wie es richtig geht. Auch die kleinsten Fußballer sollten schon den Kopfball trainieren. Vielleicht lassen sie einfach ein bisschen Luft aus dem Ball, um die ersten Versuche leichter zu gestalten. Auch Übungen am Kopfballpendel sind mit Kindern möglich und sinnvoll.

Den Wettkampfgedanke nicht zu sehr betonen

Kinder müssen schon in der Schule ständig im Wettbewerb mit anderen bestehen. Da ist es nicht unbedingt hilfreich, wenn auch der Sport ausschließlich aus Wettbewerb besteht. Vielmehr sollten Sie das Gemeinschaftsgefühl betonen und auch vor und nach dem Training dafür sorgen, dass sich die Kinder wohlfühlen. Letztlich soll Fußball doch Spaß machen und wenn es schon bei den Kleinsten nur noch um das Gewinnen geht, ist es schnell mit dem Spaß vorbei. Als Trainer sollten Sie auch deswegen in dieser Frage entspannt bleiben, weil es wahrscheinlich diverse Väter und Mütter gibt, die ohnehin schon bewusst oder unbewusst Druck auf ihre Kinder ausüben.

Alle Kinder dürfen am Spiel teilnehmen

Bei Jugendmannschaften ist es durchaus gerechtfertigt, den Leistungsgedanken bei der Aufstellung zu berücksichtigen. Bei Kindermannschaften sollte hingegen alle Kinder in jedem Spiel eingesetzt werden. Vielleicht haben Sie einen Spätentwickler dabei, der erst im jugendlichen Alter seine ganzen Fähigkeiten ausbilden kann. Wollen Sie diesem Talent schon frühzeitig den Spaß verderben? Die größte Herausforderung besteht darin, die den Wünschen der Eltern zu widerstehen, die selbstverständlich immer ihr Kind auf dem Platz sehen möchten. Aber Sie sollten sich auch davor hüten, Kinder auf die Bank zu setzen, nur weil sie ein Spiel unbedingt gewinnen möchten. Wenn Ihnen das Gewinnen so wichtig ist, sollten Sie vielleicht eine andere Altersklasse trainieren.

weiter lesen...



Hoffenheim trauert dem Sieg hinterher

11.08.2013 10:32 von Teamsportbedarf.de

Nach diesem Spieltag werden in der Liga wohl wieder die Diskussionen um weitere technische Hilfsmittel im Fußball entfachen. Die Hoffenheimer kamen im ersten Spiel gegen den 1. FC Nürnberg nicht über ein 2:2 hinaus, dabei hätte man die Partie wohl schon früh für sich entscheiden können. Kevin Volland hatte per Heber eigentlich schon frühzeitig das 2:0 für die Kraichgauer erzielt, allerdings gab Schiri Thorsten Kinhöfer den Treffer nicht.

weiter lesen...



DFB-Elf schlägt Kasachstan

22.03.2013 22:08 von Teamsportbedarf.de

Die Deutsche Nationalmannschaft konnte zu später Stunde das WM-Quali-Spiel gegen Kasachstan mit 3:0 gewinnen. Dabei begann das Spiel mit einem herben Rückschlag für die Elf von Trainer Jogi Löw. Nach nur 15 Minuten prallte Julian Draxler mit seinem Gegenspieler Gorman zusammen. Die Sanitäter wollten eigentlich schon mit dem Sanitätskoffer auf den Platz eilen, allerdings konnte der Schalker das Grün noch selbst verlassen.

weiter lesen...



Wer ist der beste Keeper der Welt?

02.01.2013 10:31 von Teamsportbedarf.de

Oft wird im Fußball nur über die gesprochen, die letztendlich die Tore zum Erfolg schießen. Doch zwischen den Pfosten stehen Männer, die meist einen genau so großen Anteil an den Erfolgen eines Teams haben. Doch welcher Torwart ist derzeit der Beste der Welt? Wenn man an gute Keeper denkt, dann kommen einem direkt 3 Namen in den Sinn: Manuel Neuer, Joe Hart und Iker Casillas.

weiter lesen...



Die Rache der Red Devils

14.12.2012 09:44 von Teamsportbedarf.de

Am Sonntag kam es in der englischen Premier League zum großen Derby zwischen Manchester City und Manchester United. Das Spiel selbst war nach dem Abpfiff definitiv jeden Euro wert. Letztendlich setzten sich die Red Devils nach nervenaufreibenden 90 Minuten etwas glücklich mit 3:2 durch.

Der Matchwinner stand bereits nach 45 Minuten fest. Wayne Rooney zeigte, dass er langsam wieder seine alte Kondition und Ausdauer erreicht hat. Vor den aufmerksamen Augen von Hollywood-Stars wie Tom Cruise schoss er die Citizens fast im Alleingang ab.

weiter lesen...



Europa League aktuell – 4 für Deutschland

12.11.2012 11:32 von Teamsportbedarf.de

Auch in der Europa League ist der 4. Spieltag über die Bühne gegangen. Mit dem VFB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Hannover 96 und Bayer Leverkusen sind noch 4 deutsche Teams im Rennen, die alle noch sehr aussichtsreiche Chancen auf die nächste Runde haben. Im Folgenden haben wir für euch die Gruppen der Deutschen und die aktuelle Situation genauer unter die Lupe genommen.

weiter lesen...