Diouf vor Saisonende

13.03.2014 08:51 von Teamsportbedarf.de

Mit seinen 8 Treffern ist Mame Diouf noch immer der beste Goalgetter bei Hannover 96, doch können sich die Niedersachen in dieser Saison wohl nicht mehr auf weitere Buden des Senegalesen freuen. Der Angreifer kommt nun nicht mehr an einer Operation vorbei, nachdem er sich im letzten Spiel gegen Leverkusen an der Schulter verletzte. War das Spiel gegen die Werkself nun schon der letzte Einsatz des Senegalesen im Leibchen der Hannoveraner?

weiter lesen...



Hannover bangt um Diouf

10.09.2013 11:05 von Teamsportbedarf.de

Gestern Abend setzte er wieder Fuß auf deutschen Boden, doch nicht so, wie es die Verantwortlichen von Hannover 96 gerne sehen. Mame Diouf war beim WM-Qualifikationsspiel in Afrika mit dem Senegal gegen Uganda, doch nun hat er einen eingegipsten linken Knöchel. Beim Spiel in Marrakesch musste der Stürmer in der 75. Minute ausgewechselt werden.

weiter lesen...



Cherundolo erneut operiert

19.08.2013 19:53 von Teamsportbedarf.de

Erneut gibt es schlechte Nachrichten für Steven Cherundolo. Der Kapitän von Hannover 96 muss sein Comeback weiter nach hinten verschieben, denn innerhalb von 8 Wochen muss er nun schon zum  zweiten Mal am Knie operiert werden. Wie lange der Routinier nun ausfallen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

weiter lesen...



Diouf macht 96 Hoffnung

30.04.2013 13:21 von Teamsportbedarf.de

Hannover 96 hat mit Dirk Dufner einen neuen Manager, der sich wohl in den nächsten Tagen erst in die Arbeit seines Vorgängers Jörg Schmadtke einarbeiten wird. Vor allem soll die Priorität nun beim Vertrag von Mame Diouf liegen. Der Vertrag des Stürmers läuft zwar erst im kommenden Jahr aus, allerdings ist der 25-Jährige bereits von einigen Topklubs beobachtet worden.

weiter lesen...



Bremen unter Zugzwang

29.04.2013 10:15 von Teamsportbedarf.de

Bei den Bremern gibt es derzeit nahezu täglich neue Gesprächsthemen. Dieses mal geht es zur Abwechslung mal nicht um Trainer Thomas Schaaf, sondern um Nachwuchskicker Özkan Yildirim. Der Youngster wird offenbar von Hannover 96 umworben und auch der Grieche Sokratis steht wohl unter Beobachtung. Zeitgleich ist Kevin de Bruyne wieder ins Training eingestiegen, während die Sündenböcke Elia und Arnautovic weiter Einzeltraining bekommen.

weiter lesen...



Bei Hannover ist der Wurm drin

22.04.2013 10:01 von Teamsportbedarf.de

Im Saisonendspurt geht es bei Hannover 96 noch einmal richtig zur Sache. Unter der Woche wurde verkündet, dass Manager Jörg Schmadtke nicht mehr im Amt ist und auch sportlich sieht es nicht mehr rosig aus. Gegen die Bayern gab es jetzt eine herbe 1:6-Klatsche, was definitiv ein Tiefpunkt ist, auch wenn die Münchner momentan nahezu jeden mit solch einem Ergebnis aus dem Stadion fegen.

weiter lesen...



Mit Nullnummern Richtung Europa?

10.03.2013 23:09 von Teamsportbedarf.de

Spielen so mögliche Kandidaten für die Europa League? Hannover 96 (Platz 10) und die Eintracht aus Frankfurt (Platz 5) trennten sich am Sonntag nach einem schwachen Spiel mit 0:0. Die Partie wirkte nur selten wie ein kleines Topspiel.

Vor allem die ersten 45 Minuten war für die 45 000 Zuschauer kein Augenschmaus. Man hätte ebenso auf Mini-Tore spielen können, das hätte am Spielverlauf nichts geändert. Lediglich Didier Ya Konan hatte für die 96 eine kleine Chance, doch der Ivorer kam nach einem Freistoß von Christian Pander einen Schritt zu spät und verpasste die Kugel knapp.

weiter lesen...



Europa League aktuell – 4 für Deutschland

12.11.2012 11:32 von Teamsportbedarf.de

Auch in der Europa League ist der 4. Spieltag über die Bühne gegangen. Mit dem VFB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Hannover 96 und Bayer Leverkusen sind noch 4 deutsche Teams im Rennen, die alle noch sehr aussichtsreiche Chancen auf die nächste Runde haben. Im Folgenden haben wir für euch die Gruppen der Deutschen und die aktuelle Situation genauer unter die Lupe genommen.

weiter lesen...



Robert Enke – Ein „anderer“ Torwart

17.10.2012 12:43 von Teamsportbedarf.de

Robert Enke war immer ein etwas anderer Torwart. Er war kein Titan, keiner der die Show gebraucht hat und trotzdem war er letztendlich gut genug, um auch für Deutschland spielen zu können. Vor allem diese nüchterne und bescheidene Haltung machte ihn in der ganzen Bundesliga beliebt.

Seine Profikarriere begann bei Borussia Mönchengladbach, jedoch stieg er direkt in der ersten Saison mit den Fohlen ab. Daraufhin wechselte er innerhalb Europas mehrmals den Verein. Unter anderem unterzog er sich dem Torwarttraining von Benfica Lissabon, dem FC Barcelona und Fenerbahce Istanbul. Vor allem in Barcelona hatte er eine sehr schwere Zeit, da er dort nie richtig zum Zug kam. Seine Karriere schien nach dem Wechsel im Jahr 2004 zu Hannover 96 endlich wieder auf der Spur zu sein.

weiter lesen...