Mit Psychologie zum Erfolg mit Kindermannschaften

03.05.2013 06:00 von Teamsportbedarf.de

Wenn Sie eine Kindermannschaft trainieren, dann müssen Sie ganz anders arbeiten als mit Jugendlichen oder Erwachsenen. Kinder können Sie nicht unter Druck setzen oder mit hartem Training zur Leistung quälen. Abgesehen davon, dass die Eltern vermutlich auf die Barrikaden gingen, funktioniert negative Motivation bei Kindern sehr schlecht. Viel einfacher und effektiver ist es, wenn Sie Kinder positiv motivieren. Dazu brauchen Sie sehr viel Geduld und ein ausgeprägtes Fingerspitzengefühl, denn Kinder machen es einem Trainer nicht immer leicht. Dafür bekommt ein Trainer beim Kinderfussball aber auch sehr viel zurück von seinen Spielern.

weiter lesen...



In Krisenzeiten immer zuerst die Abwehr dicht machen

12.04.2013 06:00 von Teamsportbedarf.de

Wenn eine Fußballmannschaft mehrere Spiele hintereinander verliert, hört man von Trainer oft Sätze wie: „Wir haben unsere Chancen nicht genutzt“, oder „Uns fehlte das nötige Quäntchen Glück beim Torabschluss“. Vielleicht stimmt das sogar, aber noch nie hat eine Mannschaft nur deswegen ein Spiel verloren, weil der Sturm keine Tore produziert hat. Eine Niederlage ist nur dann möglich, wenn der Gegner ein Tor erzielt. Eine gut funktionierende Defensive ist deswegen die Basis für Erfolg beim Fußball. Vor allem in Krisensituationen zeigt sich der Wert guter Defensivarbeit. 

weiter lesen...