Welche Aufgaben hat ein Co-Trainer?

12.12.2017 16:52 von Teamsportbedarf.de

weiter lesen...



Wie werde ich am besten Fußballtrainer?

01.04.2016 03:13 von Teamsportbedarf.de

weiter lesen...



Erste Hilfe im Sport - Worauf ist zu achten?

02.05.2014 13:06 von Teamsportbedarf.de

Beim intensiven Training und bei Wettkämpfen kann es immer wieder zu leichten, aber auch zu sehr schweren Verletzungen kommen. Für Trainer, Übungsleiter und alle anderen, die Zeuge des Unfalls sind, ist es wichtig, schnell Erste Hilfe zu leisten.

weiter lesen...



Düsseldorf entlässt Büskens

30.11.2013 09:46 von Teamsportbedarf.de

Nun hat es also doch ein Ende. Die Fortuna aus Düsseldorf hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Mike Büskens getrennt. Nur einen Tag nach der Niederlage gegen den Karlsruher SC gab der Verein diese Entscheidung auf der eigenen Homepage bekannt. Als ein 5 Monate dauerndes Missverständnis wurde die Zusammenarbeit von einigen Fans bezeichnet.

weiter lesen...



Sicherheit ist auch im Amateurfußball ein Thema für Trainer

15.11.2013 12:51 von Teamsportbedarf.de

Formal ist ein Trainer natürlich nicht dafür verantwortlich, dass bei einem Spiel die Sicherheitsauflagen eingehalten werden. Aber dennoch kann sich kein Trainer aus der Verantwortung heraus stehlen, denn sein Verhalten hat einen Anteil daran, wie die Stimmung in einem Stadion bzw. auf einem Fußballplatz ist. Dabei ist nicht einmal unbedingt die Größe des Ereignisses entscheiden, denn auch schon bei kleinen Amateurspielen mit ein paar Dutzend Zuschauern gibt es immer wieder unschöne Zwischenfälle. Die Trainer können wesentlich zur Eskalation beitragen, indem sie sich vernünftig verhalten.

weiter lesen...



Mit Einzeltraining die Mannschaftsleistung auf ein höheres Niveau bringen

12.11.2013 12:47 von Teamsportbedarf.de

Einzeltraining ist in den letzten Jahren in Mode gekommen. Es gibt kaum noch eine Profi-Mannschaft, die ohne Einzeltraining auskommt. Das ist auch leicht nachvollziehbar, denn mit Einzeltraining ist es in vielen Bereichen möglich, einen Spieler sehr viel schneller voranzubringen als im Mannschaftstraining. Vom Techniktraining bis zum Konditionstraining gibt es unzählige Aspekte, die individuell trainierbar sind. Als Trainer sollten Sie diese Möglichkeiten deswegen nutzen, um Ihre Mannschaft voranzubringen. Je besser die einzelnen Spieler sind, desto besser kann am Ende auch das gesamte Mannschaftsgefüge sein.

weiter lesen...



Mit ein wenig Kreativität Abwechslung in den Trainingsalltag bringen

08.11.2013 10:57 von Teamsportbedarf.de

Viele Trainer im Amateurbereich haben ein festes Programm, das sie kontinuierlich durchzieht. Aus trainingsphysiologischer Sicht ist es nicht unbedingt notwendig, das Training ständig zu variieren. Aber für die Motivation der Spieler und auch des Trainers ist es gut, wenn regelmäßig neue Trainingsreize entstehen. Dabei geht es nicht so sehr darum, die Trainingsziele grundlegend zu verändern. Aber es kann nicht schaden, wenn die Spieler gelegentlich eine neue Übung kennen lernen und sich ganz neu konzentrieren müssen. Wenn Sie immer die gleichen Übungen ansetzen, wird das nach einer Weile für die Spieler langweilig.

weiter lesen...



Mehr Verständnis für Schiedsrichter entwickeln

01.11.2013 08:51 von Teamsportbedarf.de

Schiedsrichter haben den unangenehmsten Job im Fußball. Das hält aber weder Trainer noch Spieler davon ab, in allen Spielklassen dem Schiedsrichter das Leben zur Hölle zu machen. In vielen unterklassigen Ligen gibt es kaum noch Schiedsrichter, denn junge Menschen haben verständlicherweise nicht das Bedürfnis, sich am Wochenende von wildgewordenen Fußballern und Trainern beschimpfen zu lassen. Sie als Trainer können Einfluss nehmen auf das Verhalten Ihrer Spieler. Mindestens genauso wichtig ist aber, dass Sie als Vorbild auftreten. Dazu gibt es einen einfachen Trick, um das Verständnis für die Schiedsrichter zu erhöhen.

weiter lesen...



Konditionstraining ist nicht zuletzt für die Psyche wichtig

23.10.2013 17:34 von Teamsportbedarf.de

Auf den ersten Blick scheint es ein Widerspruch zu sein: Warum sollte sich das Konditionstraining auf die Psyche auswirken? Schließlich wird bei keiner anderen Trainingsform die Physis so sehr in den Vordergrund gestellt. Aber jeder Praktiker weiß, dass sich eine gute Kondition auf vielfältige Weise positiv auswirkt. Nicht zuletzt ist es gut für das Selbstbewusstsein eines Spielers, wenn er schon vor dem Spiel weiß, dass er konditionell besser ist als der Gegner. Ein konditionsschwacher Spieler geht hingegen mit einem mulmigen Gefühl ins Spiel, da er seine Defizite ganz genau kennt.

weiter lesen...



In stressigen Phasen den Spaßfaktor im Training erhöhen

21.10.2013 14:30 von Teamsportbedarf.de

Spaßfaktor beim Fußball? Für viele Trainer und Vereinsverantwortliche ist das geradezu undenkbar. Schließlich wird beim Fußball immer von harter Arbeit und Ehrgeiz gesprochen, aber sehr selten von Spaß. Sie sollten aber diesen Fehler nicht machen, denn Spaß ist für den Erfolg sehr wichtig. Insbesondere bei wichtigen Spielen kommt es darauf an, dass Ihre Spieler eine gewisse Lockerheit mitbringen. Wenn es immer nur um Arbeit, Stress und Ehrgeiz geht, leidet der Spaßfaktor aber erheblich. Entscheidend ist am Ende, dass Sie eine gute Mischung aus seriöser Arbeit und Spaß hinbekommen.

weiter lesen...