Alle wollen Lewandowski

04.05.2013 22:19 von Teamsportbedarf.de
Tags: Verein Robert Lewandowski Stürmer Premier League Champions League Wembley Rückspiel Florentino Perez Leibchen Real Madrid Maik Barthel Cezary Kucharski Fußballtor BVB

Jeder Verein hätte ihn wohl gerne, doch nur einer kann ihn haben. Robert Lewandowski ist aktuell wohl der begehrteste Stürmer der Welt. Neben den Bayern und zahlreichen Klubs aus der Premier League soll nun auch Real Madrid am 24-Jährigen interessiert sein. Kein Wunder, denn mit 4 Treffern schoss der Pole seine Dortmunder im Halbfinale der Champions League gegen Real fast im Alleingang nach Wembley.

Offenbar soll es nach dem Rückspiel in Madrid unmittelbar ein Geheimtreffen gegeben haben. So soll sich Reals Präsident Florentino Pérez den Stürmer geschnappt haben und mit ihm in ein Büro gegangen sein. 10 Minuten soll der 66-Jährige auf den Polen eingeredet haben, um ihn davon überzeugen, im nächsten Jahr im Leibchen von Real Madrid aufzulaufen.

Ein ziemlich dreister Versuch, doch Maik Barthel und Cezary Kucharski, die Berater von Lewandowski, kommentierten die Aktion eher gelassen. „An der Stelle von Herrn Pérez würden wir auch versuchen, Robert zu bekommen. Entscheidend ist aber, was der Spieler möchte.“ Die Dortmunder sollen indes schon klare Informationen bekommen haben, für wen der 24-Jährige in der nächsten Saison das Fußballtor anvisieren wird.

Neben dem persönlichen Gespräch soll Pérez auch während der 90 Minuten mit BVB-Boss Watzke gesprochen haben. „Das Schöne an Gesprächen zwischen Florentino Pérez und mir ist, dass außer uns beiden keiner weiß, worüber gesprochen wurde...“, so der Verantwortliche der Schwarz-Gelben. Einige „Experten“ sind sich indes schon sicher, dass der Wechsel von Lewandowski zu den Bayern bereits beschlossene Sache sei. In einigen Wochen werden wir alle wohl etwas schlauer sein...


Vorheriger Blog
Jubiläum für Ulreich
Nächster Blog
Frankfurt dank Meier oben auf