Bayern muss auf die Schale warten

25.03.2013 02:17 von Teamsportbedarf.de
Tags: Meisterschaft Borussia Dortmund Ostern Meister Schale Karl-Heinz Rummenigge HSV Tornetz VFB Stuttgart Championsleague Juventus Turin DFB-Pokal

Die Bayern sind schon seit Monaten unaufhaltsam auf dem Weg Richtung Meisterschaft. Aktuell sind es schon 20 Punkte Vorsprung auf den nächsten Verfolger Borussia Dortmund. So könnten die Münchner bereits zu Ostern frischgebackener Meister sein, doch die Schale gibt es trotzdem erst am vorletzten Spieltag.

"Wenn wir Meister sind, wird uns die Schale am vorletzten Spieltag gegen Augsburg übergeben. Und dann gefeiert", so der Münchner Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview. Doch bis dahin ist für die Kicker im Fußballtraining noch einiges zu tun. Am kommenden Samstag steht das Heimspiel gegen den HSV an. Die Hamburger wollen das Tornetz sicherlich zappeln sehen, denn für die Hanseaten geht es noch um den Einzug ins internationale Geschäft.

Trotzdem könnten die Bayern am Samstag die letzten Hürden zum Titel nehmen. Bei einem Sieg der Bayern müssten die Dortmunder ihrerseits aber gegen den VfB Stuttgart verlieren oder nur einen Punkt holen. Auf eine Feier beim möglichen Gewinn wird zunächst aber verzichtet, denn  nur 72 Stunden später geht es in der Championsleague weiter.

Im Hinspiel des Viertelfinales trifft der deutsche Rekordmeister auf den italienischen Meister Juventus Turin. "Wir werden kurz zusammenkommen, dann nach Hause gehen und ab Sonntag nur noch an Juve denken. Es wird nicht mal ein Essen geben", so Rummenigge.

Noch haben die Bayern die große Chance auf 3 Titel. In der Königsklasse zählt man zu den Favoriten, in der Liga ist die Schale schon so gut wie sicher und auch im DFB-Pokal (Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg) läuft bislang alles nach den Vorstellungen der Verantwortlichen.


Vorheriger Blog
DFB-Elf schlägt Kasachstan
Nächster Blog
Europa heiß auf türkisches Talent