Dortmund will mit Tempo punkten

20.07.2013 21:05 von Teamsportbedarf.de
Tags: Taktik Flipchart Jürgen Klopp Coach Taktik Sprinttraining Aubameyang Usain Bolt

Die Dortmunder verfolgen in der neuen Saison wohl auch eine ganz neue Taktik. Immerhin wurde mindestens 1 Titel als Ziel auf den Flipcharts formuliert, nachdem die Borussen in der letzten Saison leer ausgingen. Im Trainingslager in Bad Ragaz trainiert Jürgen Klopp mit seinen Jungs aktuell das noch schnellere Umschaltspiel. „Die Jungs gehen drauf wie die Hyänen“, so der Coach begeistert.

Hyänen jagen in der Natur ihre Beute bis zur Erschöpfung, was wohl auch die Taktik der Dortmunder werden dürfte. Immerhin hat Klopp einige neue Spieler geholt, die vor allem technisch versiert und zudem noch schnell auf den Beinen sind. Gut sind jetzt schon die Werte der Kicker, denn sie kamen mit rekordverdächtigen Fitnesswerten aus dem verdienten Sommerurlaub. Wo andere Vereine noch Sprinttrainings und Ausdauer üben müssen können die Dortmunder schon an den Spielabläufen feilen, was definitiv einen Vorteil bringt.

Die Eigenschaften der Wildtiere dürften Klopp jedenfalls imponieren. Immerhin hat er mit Neuzugang Aubameyang einen „Sprinter“ in seinen Reihen, der auf den ersten 30 Metern schneller ist als Usain Bolt, der niemand geringerer als der schnellste Mann der Welt ist. Fragt sich nur, ob die Fitness der Dortmunder reicht, um beispielsweise die geballte Qualität des Münchner Kaders zu gefährden. Die haben mittlerweile dermaßen aufgestockt, dass nahezu jede Position doppelt mit Weltklasseleuten besetzt ist.


Vorheriger Blog
Mehmedi schlägt ein
Nächster Blog
De Jong verletzt