Mainz mit Startproblemen

23.06.2013 14:50 von Teamsportbedarf.de
Tags: Sprinttraining Julian Koch Johannes Geis Christoph Moritz Sebastian Polter Nikolce Noveski Niki Zimling Julian Baumgartlinger Nicolai Müller Elkin Soto Anthony Ujah Confed Cup Flipchart

Am kommenden Montag starten die Mainzer in die Vorbereitung zur kommenden Saison. Allerdings kann Trainer Tuchel bei dem ersten Sprinttraining nicht auf all seine Profis zurückgreifen. Die Mainzer Nationalspieler haben noch ein paar Tage mehr Urlaub. So werden die beiden Neuzugänge Julian Koch und Johannes Geis beim Auftakt dabei sein, die U21-Fraktion mit Christoph Moritz und Sebastian Polter wird erst eine Woche später die Pylonen bei den 05ern umkurven.

Des Weiteren werden auch Nikolce Noveski, Niki Zimling, Julian Baumgartlinger, Nicolai Müller und Elkin Soto fehlen sowie Stürmer Anthony Ujah, bei dem es darauf ankommt, wie lange er mit Nigeria noch beim Confed Cup vertreten sein wird. So wird der costa-ricanische Nationalspieler Diaz wohl die komplette Vorbereitung verpassen, da er mit seinem Land im Juli in den USA am Gold Cup teilnehmen wird.

Die Mainzer wollen allerdings keine Zeit verlieren. Gleich in der ersten Woche stehen 2 Trainingsspiele auf dem Flipchart. Am Donnerstag geht es um 19:30 Uhr gegen den Bezirksligisten SV Guntersblum und nur einen Tag später gegen den Hessenligisten SV Wiesbaden. Fraglich ist, ob Adam Szalai dann noch dabei sein wird, denn der Angreifer steht aktuell kurz vor einem Wechsel zu Schalke 04.

 

 


Vorheriger Blog
Koordinationsschulung als wichtiges Trainingselement
Nächster Blog
Bremen will Tschechen-Bomber