Naldo trifft doppelt

10.01.2014 09:01 von Teamsportbedarf.de
Tags: Testspiel Vorbereitung Vitesse Arnheim RSC Anderlecht Abwehrchef Naldo Matchwinner Aleksandar Mitrovic Konter Dieter Hecking Volleyabnahme Jingsu Sainty

Die Wolfsburger haben des erste Testspiel der Vorbereitung gegen Vitesse Arnheim mit 2:3 in den Sand gesetzt, doch nur 2 Tage später konnte diese Niederlage durch einen 3:2-Sieg über den belgischen Meister RSC Anderlecht wieder egalisiert werden. Mann des Abends war ohne Frage Abwehrchef Naldo, der ohnehin bislang in Abu Dhabi eine tolle Vorbereitung hinlegt.

Eigentlich ist der Brasilianer für die Torverhinderung zuständig, doch beim Spiel gegen Anderlecht machte sich der Innenverteidiger mit 2 Treffern selbst zum Matchwinner. Die Wolfsburger konnten das Spiel über weite Strecken kontrollieren, doch die Belgier gingen durch ihr serbisches Talent Aleksandar Mitrovic durch einen Konter in Führung gehen, die letztendlich bis zur Halbzeitpause Bestand hatte.

Nach dem Seitenwechsel brachte Wölfe-Coach Dieter Hecking mit Klose, Dost und Schäfer gleich 3 neue aufs Feld. Dost, der eigentlich mit seiner Zeit im Leibchen des VfL schon fast abgeschlossen hatte, konnte prompt den Ausgleich markieren. In der Folge waren die Wölfe wieder drückend überlegen und dann konnte Naldo per Kopf das Tornetz zappen lassen und die Wölfe somit in Front bringen. Die Partie schien gelaufen zu sein, doch die Jungs aus Anderlecht konnten erneut ausgleichen.

Da nur noch 5 Minuten auf der Uhr waren hatten sich die meisten schon mit einem Unentschieden abgefunden, doch kurz vor Schluss war es erneut Naldo, der eine Hereingabe in den 16er per Volleyabnahme ins rechte untere Toreck hämmern konnte. Der erste Erfolg im neuen Jahr ist also unter Dach und Fach. Der nächste Test folgt nun am kommenden Dienstag, wenn die Wölfe es mit den Chinesen von Jingsu Sainty zu tun bekommen.


Vorheriger Blog
Kommt Sam für Draxler?
Nächster Blog
Klopp und Reus hoch motiviert