Unnerstall auf Leihbasis nach Aarau

27.01.2014 09:54 von Teamsportbedarf.de
Tags: Saison Fabian Giefer Timo Hildebrand Lars Unnerstall Leihbasis FC Aarau Spielpraxis Horst Heldt Jens Keller Regionalliga

Dass es in Schalke auf der Torhüterposition eine Veränderung geben wird, ist nun schon hinlänglich bekannt. Nach der Saison wird man den Düsseldorfer Fabian Giefer begrüßen und mit Timo Hildebrand wurde schon geklärt, dass er keinen neuen Vertrag mehr bekommen wird. Mit Lars Unnerstall wurde nun eine weitere Personalie geklärt, denn die ehemalige Nummer 1 wechselte nun auf Leihbasis zum FC Aarau.

"Lars ist ein guter Torwart, der in seinem Alter Spielpraxis benötigt, um sich sportlich weiterzuentwickeln. In Aarau erhält er dazu die Chance und kann sich dadurch weiter verbessern", so Sportvorstand Horst Heldt. Die Schweizer mussten auf dem Transfermarkt aktiv werden, da sich die nominelle Nummer 1, Joel Mall, eine Fußverletzung zuzog, die ihn nun zu einer längeren Pause zwingen wird. So wird Unnerstall vermutlich schon in 2 Wochen beim Rückrundenstart der Schweizer zwischen den Pfosten stehen und versuchen, die Fußbälle nicht ins Tornetz flattern zu lassen.

Unnerstall kam im Sommer 2008 nach Schalke, absolvierte seit jeher allerdings nur 34 Bundesligaspiele. Kurz war er die Nummer 1, doch unter Jens Keller kam er bislang in dieser Saison nicht zum Zug. Nur in der zweiten Mannschaft durfte er in der Regionalliga in 2 Spielen ran. Auf Schalke hat er zwar noch einen Vertrag bis 2015, allerdings scheint seine Zeit in Gelsenkirchen schon vorzeitig beendet zu sein. Nach dieser Saison wird es wohl ein Duell zwischen Giefer und Fährmann um den Platz zwischen den Pfosten geben. Da die beiden Konkurrenten noch relativ jung sind, ist eigentlich davon auszugehen, dass sich die Schalker einen etwas älteren und routinierteren dritten Keeper als Nummer 3 wünschen. 


Vorheriger Blog
Freiburg holt Zulechner
Nächster Blog
Dortmund holt Jojic