Krafttraining mit dem Deuserband | Ceres Webshop

Neuigkeiten

Krafttraining mit dem Deuserband

16 Mar, 2020

Das Deuserband ist ein äußerst flexibel einsetzbares, hochwertiges und transportables Trainingsgerät, welches in vielen Sportarten zu Dehnungszwecken, zur Kräftigung und auch im Ausdauertraining, sowie zur Gymnastik und im Reha-Bereich eingesetzt werden kann.$PreviewBreak 

 Das Deuserband als Hilfsmittel

Dieses Hilfsmittel ist so schlicht und dennoch funktional, es kann verschiedene Trainingsgeräte mühelos ersetzen und ergänzen. Generell zum Krafttraining, Muskelaufbau oder zur Steigerung der Beweglichkeit geeignet, sind doch alle Körperpartien mit dem Deuserband ansprechbar. Egal ob im Urlaub am Strand, auf dem Platz oder im Fitnessstudio, Training mit Bändern kann enorm bereichernd wirken. Am Oberkörper kann das Deuserband muskulär sehr gute Unterstützung im Trainingsalltag bieten, ebenso im Bereich der Gliedmaßen. Beispielsweise als Rückentrainer eingesetzt, werden die Muskelgruppen an der Körperrückseite beansprucht, oder beim Strecken der Beine gegen Widerstand die dortige Muskulatur gestärkt. Ebenso ist die Umsetzung von Dehnübungen oder im Stabilisationstraining möglich, wenn auch sensomotorisch nur schwer gearbeitet werden kann.

Allgemeines zum Krafttraining mit dem Deuserband

Wenn Sie mit dem Deuserband trainieren, sollten Sie mit statischen Varianten starten. Das bedeutet, Ihre Muskeln drücken also ohne Bewegung gegen den Widerstand des Bandes. Anschließend geht man in dynamische Bewegungen über, die in den folgenden Übungen auch gezeigt werden. Arbeiten Sie dabei nicht maximal gegen das Band an, dabei kann man sich schnell eine schädliche Körperhaltung angewöhnen oder bei langwierigen und dauerhaft falscher Benutzung das Deuserband reißen. Absolvieren Sie also alle Übungen gemächlich sowie kontinuierlich und atmen Sie dabei ruhig und beständig.

Zur Durchführung empfehle ich drei Durchgänge mit je etwa 15 Wiederholungen pro Übung. Dabei soll stets auf eine stabile, korrekte und aufrechte Position und Körperhaltung geachtet werden. Während des gesamten Ablaufs kann die Spannung des Bandes so dosiert werden, dass die Belastung ideal gesteuert wird und die Übung weder zu anstrengend noch zu entspannt gerät.

Im Umgang mit dem Band sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. In der mitgelieferten Übungsanleitung, werden diverse Trainingsformen bebildert erklärt und vorgestellt. An diese Stelle sollen nun ebenso einige besonders interessante Kräftigungsübungen kurz erklärt werden, die beispielhaft zeigen, welche verschiedenen Körperpartien mit dem Deuserband im Training angesprochen werden können.

Übung für den Oberkörper

Sie stehen in schulterbreiter, aufrechter und lockerer Position, führen das Deuserband hinter Ihrem Rücken herum und nehmen die Schlaufen des Bandes jeweils in eine Hand. Gegen den Widerstand drücken Sie abwechselnd Ihre Hände nach vorne, als ob sie Schattenboxen würden. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Arme nicht vollständig durchstrecken und Sie locker mit dem Oberkörper der Bewegung nachgehen.

Übung Oberkörper

Übung für den Rumpf

Sie legen sich rücklings auf eine Gymnastikmatte. Ziehen Sie das Band knapp unterhalb der Hüfte um Ihre Oberschenkel und fassen Sie mit beiden Händen die gegenseitigen Schlaufen, die Sie auf den Boden ablegen. Drücken Sie nun Ihre Hüfte gegen den Widerstand des Bandes nach oben, bis Ihr Körper von den Knien bis zur Schulter eine Linie bildet (siehe Abbildung). Anschließend senken Sie den Po langsam wieder nach unten ab.

Übung Rumpf

Übung für den Rücken

Diese Übung wird auf dem Rücken liegend durchgeführt. Greifen Sie die Schlaufen des Deuserbandes je mit den Händen und legen Sie das Band um Ihre Füße herum (siehe Abbildung). Ziehen Sie anschließend die Füße an den Po heran. Strecken Sie die Beine nun diagonal vom Körper weg – die Armmuskulatur muss als Gegenpart stabil halten.

Übung Rücken

Übung für die Beine

Legen Sie ein Deuserband um Schulter und Sohle herum an. Bewegen Sie sich nun einige Schritte gegen den Widerstand des Bandes, indem Sie im Kreis laufen bzw. gehen. Nach etwa 30 Sekunden wechseln Sie die Seite.

Übung Beine

Fazit

Das Deuserband ist ein sehr mobiles und flexibles Trainingsmitte, welches überall hin mitgenommen und verwendet werden kann. Fast alle Körperpartien können damit trainiert werden und ist so für alle Fitnessbegeisterten sehr empfehlenswert.

 

Von Dominik Langenegger

www.dominik-langenegger.de