In welcher Höhe hängen Basketballkörbe?

Im Basketball verteidigt jede Mannschaft ihren Basketballkorb und versucht, Einwürfe des Gegners zu verhindern. Nach den Regeln des internationalen Basketballverbandes (FIBA) müssen die beiden auf dem Spielfeld eingesetzten Basketballkörbe in einer Höhe von 3,05 Metern angebracht werden. Diese Regelung gilt für Jugend-, Männer- und Frauen-Teams. Jeder Korb ist an einer Rückwand befestigt. Alle relevanten Maße der Korbanlage sind im Regelwerk der FIBA verankert und werden auch von der NBA beachtet.

Der Basketballkorb selbst besteht aus einem Stahlring von 45,72 Zentimetern, unter dem ein Netz angebracht ist. Das Netz ist nach unten offen, so dass der Ball nach dem Einwurf gebremst wird, bevor er durchfällt. Der Korb ist an einer Rückwand befestigt, die eine Größe von 182,9 x 106,7 cm aufweist. Auf jeder Schmalseite des Spielfelds steht eine Korbanlage.

Da der Basketballsport in den USA eine hohe Popularität besitzt, wurden die meisten technischen Innovationen, die die Korbanlage im Basketball betreffen, von der NBA entwickelt. Oftmals halten sich Spieler bei Dunkings am Stahlring des Korbes fest oder hängen sich mit dem gesamten Körper daran. Dies ist laut Regelwerk nicht untersagt, hat aber bei älteren Korbanlagen oftmals zum Bruch der Korbanlage geführt. Die von der NBA entwickelten und seit geraumer Zeit durchgängig für die Körbe eingesetzten Stahlringe sind mit einem Gelenk an der Rückwand befestigt und geben auf Druck nach. Eine massive Ausführung verhindert ein Abknicken der Ringe oder eine Beschädigung der Rückwand.

Die Höhe des Korbes bedingt, dass der Basketball nur durch einen Wurf oder Sprung in den Korb eingebracht werden kann. Neben einem direkten Abwurf ohne Sprung ist es möglich, den Ball durch einen Korbleger in den Korb zu legen. Dabei springt der Spieler aus einem Anlauf heraus ab und legt den Ball gleichsam in den Korb. Eine ähnliche Technik ist das Dunking; hierbei wird der Ball nach dem Absprung mit beiden Händen nach unten durch den Stahlring gedrückt.

Großgewachsene Spieler besitzen beim Erzielen von Körben allein durch ihre Körpergröße einen gewissen Vorteil. Dies hat dazu geführt, dass im Männer-Basketball Körpergrößen über 2 Meter nicht selten anzutreffen sind. Dennoch setzen sich auch immer wieder kleinere Spieler durch, die durch eine besondere Agilität und Wendigkeit auffallen und die gegnerische Mannschaft so spieltechnisch oft unter Druck setzen können. Auf Grund der geringeren Körpergröße bevorzugt dieser Spielertyp Distanzwürfe, die zudem mit einer höheren Punktezahl belohnt werden.

Kontrovers wird von am Basketballsport Interessierten die Tatsache diskutiert, dass der Korb im Frauen- und Jugendbereich nicht niedriger hängt. Kritiker machen geltend, dass die aus historischen Gründen auf Männer ausgelegte Korbhöhe einen Durchbruch des Basketballsports bei den Frauen verhindere. Auch die mangelnde Akzeptanz des Sports in asiatischen Ländern wird gern mit der Korbhöhe in Verbindung gebracht. Oftmals wird in diesem Zusammenhang auf Volleyball verwiesen, da das Volleyballnetz im Frauenbereich 19 Zentimeter tiefer hängt. Dies habe dazu geführt, dass viele der führenden Volleyballnationen heute aus Asien kommen.

Befürworter einer identischen Korbhöhe führen hingegen an, dass auch im Handball oder beim Fußball das Tor für Jugend, Frauen und Männer eine identische Größe aufweise, so dass jede Mannschaft die gleichen Bedingungen vorfindet. Dies hat nicht verhindert, dass der Frauenfußball in den letzten Jahren an Popularität gewann und internationale Verbreitung gefunden hat. Letztlich ist das Höhenmaß von 3,05 Metern eine willkürliche Marke, die abhängig von Spielertyp Alter, Größe und Geschlecht zu einer leicht unterschiedlichen Spiel- und Wurfpraxis führt. Im Frauenbereich sind Korbleger demgemäß seltener zu sehen und ein Dunking kommt bei Frauenteams so gut wie gar nicht vor.

Im Juniorenbereich bis 12 Jahre ist Mini-Basketball ein populärer Sport. Der Basketball beim Mini-Basketball ist kleiner, auch werden die Körbe hier oft auf eine niedrigere Höhe von 2,60 gesetzt, damit die Kinder öfter Erfolgserlebnisse verzeichnen können und nicht überanstrengt werde. Zur Anpassung der Korbhöhe existieren im Basketball für Kinder in der Höhe verstellbare Basketballständer. Portable Basketballständer werden daneben gelegentlich auch zu Trainingszwecken eingesetzt.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Warum machen Schiedsrichter im Fußball einen Fitnesstest?

Wer erstellt oder ändert neue Regeln im Fußball?

Wie hoch ist eine Hürde beim Hürdenlauf?

Was verdient ein Schiedsrichter im Boxen?

Nach oben
;