Was muss man bei Kühlgel beachten?

Kühlgel kühlt bei Prellungen, Verstauchungen und Verletzungen der Bänder. Für eine effektive Anwendung und damit Probleme vermieden werden, müssen einige Dinge beachtet werden. Vor allem lokale Erfrierungen sind eine Gefahr.

Kältespray: Ab wann ist die Anwendung sinnvoll?

Eisspray besteht aus verschiedenen Gasen, die eine Temperatur von bis zu -40 Grad Celsius erreichen. Es sollte deshalb nur bei Erwachsenen angewendet werden. Im Kinder- und Jugendbereich ist es sinnvoller, auf andere Methoden zurückzugreifen, da Haut und Nervensystem von Kindern noch deutlich empfindlicher sind.
Spezielle Kühlgels für Kinder können ebenso zum Einsatz kommen wie Eiswickel. Oft ist es auch sinnvoll, den verletzen Bereich lediglich zu schonen oder direkt zu behandeln. Es ist ohnehin notwendig, zusätzlich zur Behandlung mit Gel eine ärztliche oder physiotherapeutische Behandlung durchzuführen.
Die Anwendung von Eisspray ist auch im Amateurbereich nicht immer sinnvoll, da lediglich im Profibereich sichergestellt ist, dass kompetente Ärzte zur Verfügung stehen. Bei der Anwendung ist deshalb grundsätzlich Vorsicht geboten.

Wie wird Kühlspray angewendet?

Bei der Nutzung von Kältespray gibt es ein paar Dinge zu beachten. So sollte es nur dann eingesetzt werden, wenn die Verletzung nicht blutet. Im Bereich der Augen sollte sein Einsatz grundsätzlich vermieden werden. Da es bei der Verwendung von Kältespray zu Verbrennungen kommen kann, muss ein Mindestabstand von 30 cm zur Haut gewahrt werden. Am sinnvollsten ist es, das Gel oder Spray zuerst auf ein Handtuch aufzutragen, welches dann auf die entsprechende Stelle gelegt wird.
Bei der Anwendung von Kühlgel muss ein Handtuch zwischen Gel und Haut gelegt werden. Andernfalls kann es zu lokalen Erfrierungen und anderen Verletzungen kommen.

Kühlspray ist nur eine Erste-Hilfe-Maßnahme

Grundsätzlich sollte beachtet werden, dass der Einsatz von Kühlspray lediglich eine Erste-Hilfe-Maßnahme ist. Bei Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen oder Krämpfen kann es zum Einsatz kommen, um die Schmerzen zu lindern, doch eine weitergehende Behandlung ist in jedem Fall notwendig.
Beim Einsatz von Kühlgel sollte auch beachtet werden, dass es durch die Betäubung der Schmerzen zu einer Verschlimmerung der Verletzung kommen kann. Schließlich belastet der Athlet das betroffene Körperteil wie zuvor, anstatt es zu schonen. Trainer sollten deshalb abwägen, wann der Einsatz von Gel oder Spray sinnvoll ist und wann eine richtige Behandlung notwendig ist.

Die Anwendung: Das ist zu beachten

Egal, ob Eispray oder Kältespray: Bei der Anwendung sind einige grundlegende Dinge zu beachten. Folgende Punkte sind besonders wichtig:

- Abstand zur Haut muss mindestens 30 cm betragen
- Kurze Anwendung, um Erfrierungen zu vermeiden
- Nicht in offene Wunden sprühen
- Nur als Erste-Hilfe-Maßnahme sinnvoll
- Nicht in Augennähe einsetzen

Trainer und Athleten, die auf diese Dinge achten, können kühlende Sprays nutzen, um Verletzungen aller Art kurzfristig zu behandeln. Damit die Anwendung für den Athleten ohne Risiko ist, muss allerdings auch das richtige Präparat gewählt werden.

Wann ist welches Präparat sinnvoll?

Es gibt verschiedenste Kühlpräparate auf dem Markt. Einige erreichen hohe Minusgrade, andere kühlen nur leicht und wieder andere enthalten bestimmte Stoffe, die zur Betäubung beitragen. Es ist deshalb wichtig, für jede Situation des richtige Präparat zur Hand zu haben. Bei leichten Krämpfen etwa reicht Kühlgel aus, während Verstauchungen oder Verletzungen der Bänder mit Hilfe kühlender Sprays behandelt werden müssen.
Trainer finden hochwertige Produkte, indem sie einen Blick auf die Liste der autorisierten Anbieter werfen. Diese wurden geprüft und bieten Präparate an, die bei der Anwendung kaum Risiken bergen. Dennoch sollten die erwähnten Sicherheitshinweise bei der Anwendung stets beachtet werden, um den Athleten bzw. Spieler nicht zu gefährden.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Wann setzt man Kühlgel ein?

In welchen Sportarten benötigt man Leibchen?

In welchen Farben gibt es Leibchen?

In welchen Sportarten gibt es Linienrichter?

Was macht ein Linienrichter?

Nach oben
;