Wie plant man am besten eine Saisonvorbereitung beim Fußball?

Eine Saisonvorbereitung ist im Fußball von sehr großer Bedeutung, denn nur, wenn mit höchster Konzentration und Zielstrebigkeit gearbeitet wird, können Erfolge gefeiert werden. Die Vorbereitungen für eine bevorstehende Spielzeit sehen jedoch im Profifußball gänzlich anders aus als im Amateur-Spielbetrieb:

Eine Saisonvorbereitung im Amateurbereich

Unterklassige Mannschaften, sprich Vereine ab der dritten Liga und abwärts bereiten sich natürlich explizit auf eine Spielzeit vor. Als erstes ist es Aufgabe des Trainer-Teams einzelne Schwächen und Stärken der Mannschaft herauszustellen. Die Spieler müssen zu einer Mannschaft geformt werden und die jeweiligen Positionen und Aufgaben sollten ebenfalls klar definiert werden.
Eine solche Saisonvorbereitung bzw. das Fußballtraining selbst findet bei Amateuren meist auf dem eigenen Trainingsgelände statt. Nur Vereine die die finanziellen Möglichkeiten besitzen, können es sich leisten mit einer gesamten Mannschaft in ein Trainingsgebiet zu reisen. Dies ist jedoch nur die Ausnahme, denn in der Regel gestaltet sich eine Saisonvorbereitung so, dass lediglich öfter und vor allem intensiver trainiert wird als im normalen Trainingsbetrieb.

So sieht eine Saisonvorbereitung im Profibereich aus

Das Fußballtraining welches für eine bevorstehende Saison vorbereiten soll, gestaltet sich im Profibereich ein wenig anders als bei Amateurvereinen. Dies liegt daran, dass Vereine der ersten und zweiten Bundesliga ganz andere finanzielle Möglichkeiten besitzen.
Wenn im August der Fußball wieder beginnt, so verreisen die Mannschaften der obersten zwei Spielklassen Deutschlands zu unterschiedlichen Trainingszentren in der ganzen Welt. Diese Reisen werden von den Verantwortlichen des jeweiligen Vereins minutiös geplant und organisiert. Der FC Bayern München bereitet sich beispielsweise vor jeder Saison in Katar vor. Dort erstellt der Trainer mit seinem restlichen Team verschiedene Trainingseinheiten, sodass der gesamte Aufenthalt ganz genau durchgeplant ist. Bis zu drei Trainingseinheiten an einem einzigen Tag sind dort keine Seltenheit. Weiterer Vorteil bei so einer Vorbereitung ist der, dass die Spieler sich voll und ganz auf das Trainieren konzentrieren können. Es werden verschiedene Übungen mit dem Ball und natürlich auch Übungen ohne Ball durchgeführt, damit kein Trainingsaspekt außer Acht gelassen wird. Neu dazugekommene Spieler, die vielleicht von einem anderen Verein zur Mannschaft gestoßen sind, können sich so zudem sehr gut mit ihren neuen Mannschaftskollegen anfreunden. Somit wird die Bildung eines Teams ebenfalls unterstützt. Neben den oben aufgezeigten Trainingseinheiten bestehen sehr viele Trainer auch auf mindestens ein Freundschaftsspiel. Daher wird der Aufenthalt im jeweiligen Ort sehr oft dafür genutzt, um gegen eine heimische Profi- oder Amateurmannschaft anzutreten.

Das Training sollte stets sehr intensiv und abwechslungsreich sein!

Fest steht, dass die Vorbereitung für eine neue Saison stets erforderlich ist, um Erfolg zu haben. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um eine Mannschaft aus dem Amateurbereich handelt oder um eine aus dem Profibereich. Jede Sportmannschaft ist auf eine angemessene Vorbereitung angewiesen, vor allem wenn es sich um eine neu zusammengestellte Mannschaft handelt, die noch nie zuvor miteinander gespielt hat. Wie genau eine solche Vorbereitung aussieht, ist ganz alleine die Sache des zuständigen Trainer-Teams. In der Regel sollte bei einer optimalen Vorbereitung aber kein Bereich außer Acht gelassen werden. Dazu zählt beispielsweise das Trainieren mit dem Ball, explizites Torhüter-Training und intensives Konditionstraining. Das Konditionstraining sollte bei einer Vorbereitung eine besonders große Rolle spielen, denn viele Spieler sind nach einer etwas längeren Pause außer Form geraten oder haben das eine oder andere Kilogramm zu viel auf den Rippen.
Zusammengefasst sollte eine Saisonvorbereitung aus sehr abwechslungsreichem Training bestehen. So ist maximaler Erfolg, Verbesserung und Spaß garantiert!

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Wie lange dauert eine Saisonvorbereitung beim Volleyball?

Wie plant man am besten eine Saisonvorbereitung in der Leichtathletik?

Wofür benötigt man beim Sport einen Sanitätskoffer?

Nach oben
;