Visuelles Training | Teamsportbedarf.de

Visuelles und auditives Training im Fußball

Die Wahrnehmungsfähigkeit ermöglicht es, Informationen aus der Umwelt durch verschiedene Sinne aufzunehmen. Die Kapazität, mit der wir Informationen aufnehmen und interpretieren, ist abhängig von den kognitiven Prozessen und dem verfügbaren Wissen. Die visuelle Wahrnehmung beinhaltet die Aufnahme sowie die Verarbeitung von Informationen durch die Augen. Das Ergebnis dieses Verarbeitungsprozesses kann auch als Sehfähigkeit genannt werden. Die auditive Wahrnehmung bezieht sich auf alle Vorgänge, welche vom Eintreffen des Schalls im Ohr, über die Informationsweiterleitung durch die Nerven in das Gehirn, bis zur Verarbeitung dieser Informationen und damit einhergehenden Reaktionen und Fähigkeiten.

Im Fußball sind die visuellen und auditiven Fähigkeiten von großer Bedeutung und können als Leistungsbestimmende Faktoren betrachtet werden. Je älter die Spieler werden, desto weniger Zeit bleibt, um die jeweiligen Informationen zu erfassen und entsprechend zu reagieren. Diese Abnahme der möglichen Reaktionszeit beginnt bereits im Nachwuchs und zieht sich bis zum professionellen Fußball. Folglich wird Raum und Zeit für den ballbesitzenden Spieler immer knapper. Nach Erhalten des Spielgeräts ist es dann oft bereits zu spät, um über die nächste Handlung nachzudenken. Vielmehr sollte sich der Spieler schon vor der eigentlichen Aktion darüber im Klaren sein, wie seine Handlung aussehen wird und sich Vororientieren.

Eine Augenklappe unterstützt das visuelle Training. Hier bei uns im Shop erwerben!

Um dies erfolgreich umsetzen zu können, wird unter anderem eine schnelle und zuverlässige visuelle und auditive Wahrnehmung benötigt. Zusätzlich sind verbale Unterstützungen von den Mitspielern hilfreich, um möglichst viele Informationen über die aktuelle Spielsituation zu erhalten.

Diese Fähigkeiten sollten dementsprechend bereits im Nachwuchsaltersbereich trainiert werden, um ein grundlegendes Leistungsniveau herzustellen. Die Fähigkeiten lassen sich auf verkleinerter Spielfeldgröße hervorragend trainieren. So gewinnt beim verkürzten Großfeld das Spiel in die Breite an Bedeutung und die Abseitsregel kommt hinzu. Folglich muss mehr Raum überblickt aber auch genauer beim Spiel in Tiefe hingesehen werden. Dies gelingt vor allem im Kollektiv.

Die Übungsreihe der Kartothek „Visuelles und auditives Training für das verkürzte Großfeld – U13“ vermittelt 30 Übungen zu dem beschriebenen Schwerpunktthema. Dies beinhaleen eine detaillierte Übungsbeschreibung sowie die Veranschaulichung durch Bild- und Videomaterial. Nachfolgend ist beispielhaft eine Darstellungsmethode einer Übung dargestellt.