Doppelpass

Mit dem Doppelpass wird versucht einem Zweikampf aus dem Weg zu gehen, in dem der Gegner durch zwei gezielte Pässe ausgespielt wird. Ein Doppelpass ist eine offensive Spielweise, die so vonstatten geht, dass ein Spieler den Ball zum Mitspieler weiterpasst und sich unmittelbar danach in Vorwärtsbewegung begibt. Der Mitspieler spielt den Ball mit dem 1. Kontakt in die Laufrichtung des ersten Spielers. Der Doppelpass ist eine Möglichkeit, das Spiel zu beschleunigen. Hier werden nicht hohe Bälle gespielt oder lange Strecken gelaufen, sondern der Ball wird über zwei Stationen schnell kombiniert, so dass die nächste Aktion schwer auszurechnen ist.

zurück zur Lexikonübersicht

Nach oben
;