Innenverteidiger

Der Innenverteidiger ist für die Abwehr im Zentrum zuständig und die letzte Verteidigungsmöglichkeit vor dem Torhüter. Sie arbeiten mit den Außenverteidigern in der Viererkette zusammen und haben die Aufgabe, im Abwehrzentrum für Sicherheit zu sorgen. Des Weiteren wird der „spielmachende Innenverteidiger“ immer mehr zum Trend im modernen Fußball. Denn oft bekommen die Innenverteidiger den Ball vom Torhüter und beginnen den Spielaufbau. Offensiv sind die Innenverteidiger auch und zwar bei Standardsituationen. Da es ihre Aufgabe ist, gegnerische Flanken und Eckbälle zu entschärfen, sind sie meist groß gewachsen und kopfballstark. Das kann man umgekehrt bei eigenen Standards nutzen, indem man selbst versucht, die eigenen Innenverteidiger als Zielspieler in Szene zu setzen.

zurück zur Lexikonübersicht

Nach oben
;