Was ist ein Chancentod?

Wer im Fußball die Tore erzielt, ist der geeignete Mann. Nicht umsonst verdienen die Stürmer und vor allem die Torjäger in der Regel das meiste Geld im Profibereich.  Tore kosten Geld und wenn ein Spieler eine bestimmte Anzahl von Toren pro Saison garantieren kann, dann wird es richtig kostspielig.  Tore entscheiden Spiele und Meisterschaften. Torjäger haben das bestimmte Gen im Blut, immer richtig zu stehen. Sie sind eine vom Aussterben bedrohte Spezies, doch immer wieder gibt es neue Torschützenkönige, die aus der Versenkung kommen und plötzlich aufblühen. Das kann am Spielsystem, der Mannschaft oder den Vorbereitern liegen. Doch vor allem liegt es am Geschick des Stürmers.

Doch es gibt auch die andere Kehrseite dieser Medaille: Es sind die Akteure, die auch die besten Chancen einfach nicht reinmachen. Sie werden als Chancentod bezeichnet und sind den Schmähgesängen der gegnerischen Fans ausgesetzt. Um als Chancentod in die Vereins- oder gar in die Fußball-Geschichte einzugehen, muss aber viel falsch laufen. Es ist oft nicht einmal die Masse an vergeben Chancen oder guten Möglichkeiten, die einen zum Chancentod machen. Vielmehr reicht oft eine ganz bestimmte Situation, um einen Akteur als Chancentod zu betiteln. Freistehend aus kurzer Distanz am leeren Tor vorbei zu schießen, so eine Situation reicht schon oft, um sich den Ruf eines Chancentods zu erarbeiten. Wenn danach auch noch eine weitere Anzahl an guten Möglichkeiten vergeben werden, dann hat man diesen ironischen Beinamen schnell wett.

Gerade bei den oft so emotionalen Zuschauern egal ob in der Bundesliga oder bei den Amateuren - ist man nach einer Reihe ausgelassener Großchancen schnell abgestempelt. Wenn das dann im Lager der Fans die Runde macht und sich der Stürmer in einigen Situationen weiterhin nicht allzu glücklich anstellt, dann ist es schwer, die Gunst der eigenen Fans wieder für sich zu gewinnen.

Meistens sind es nur die Torschützen, die bei den Zuschauern in Erinnerung bleiben – oder eben der Chancentod, der auch die beste Möglichkeit einen Treffer zu erzielen zum wiederholten Mal ausgelassen hat und noch am Frühstückstisch am Morgen nach dem Spiel ein Thema ist.

Doch es gibt auch gute Beispiele, wie sich Spieler vom Chancentod zum absoluten Liebling der Massen entwickelt haben. Es gilt sich bei Trainingsübungen zu verbessern, Trainingshilfen zu nutzen und den Torabschluss zu trainieren. Zum anderen ist es wichtig, dass sich der Akteur nie hängen lässt und immer vollen Einsatz zeigt. Das honorieren die Zuschauer. Und wenn dann auch noch das Glück zurückkehrt und der Spieler aus vielleicht auswegloser Situation doch einen Treffer erzielen konnte, dann wird man schnell vom einstigen Chancentod zum Matchwinner und Held der Fans.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Was ist Tiki-Taka?

Wie behandelt man einen Kreuzbandriss?

Welches Land hat am meisten WM-Titel gewonnen?

Was ist die Aufgabe eine Torrichters?

Was sind die Aufgaben eines Physiotherapeuten?

Nach oben
;