Ist Fußballtennis gut zum Aufwärmen geeignet?

Natürlich ist Fußballtennis eine gute Variante für ein Aufwärmprogramm. Allgemein ist das Aufwärmen ein sehr wichtiger Teil des gesamten Fußballtrainings. Fußballtennis kann da eine interessante und abwechslungsreiche Rolle spielen.

Es dürfte jedem Fußballer oder auch anderen Sportlern einleuchten, dass man sich nicht vor jedem Fußballtraining mit Fußballtennis warmmachen kann. Wie sollte das auch funktionieren. Wer das bevorzugt sollte in den Zirkus gehen – oder einen Verein speziell für Fußballtennis. Eine gelungene Abwechslung zum Fußball-Alltag im Training stellt es aber sicher dar. Fußballtennis kann sehr anspruchsvoll sein. Die Spieler müssen all ihre technischen Fähigkeiten aufbieten, um beim Fußballtennis zu glänzen.

Fußballtennis kann in verschiedenen Varianten gespielt werden. Zwei gegen Zwei, Drei gegen Drei oder sogar noch mehr Spieler können dabei gegeneinander antreten. Es bringt Spaß und ist gleichzeitig eine optimale Technik-Übung.

Ob man Fußballtennis als Warmmach-Übung durchgehen lassen sollte, darüber gibt es geteilte Meinungen. Für die einen ist es einfach eine gute Übung, um sich auf das Training vorzubereiten. Andere sehen im Fußballtennis schon eine echte Übung und sind der Meinung, dass man sich vor einer Partie Fußballtennis eigentlich richtig Warmmachen müsste. Ein leichtes Aufwärmprogramm vor dem Fußballtennis ist sich nicht abwegig. Man sollte zumindest ein paar Bahnen eingelaufen sein und sich gedehnt haben, bevor man zum Fußballtennis über geht. Kalt sollt man das zumindest nicht bestreiten. Zumal der Wettbewerbscharakter hinzu kommt und die Spieler auch eine Begegnung im Fußballtennis sicher nie so einfach verlieren möchten. Da ist dann schnell ein langer Schritt zu viel gemacht und schon zwickt es in der leiste, nur weil man bei einem Aufwärm-Spiel zu ehrgeizig oder gar übermotiviert war.

Trainer können Spielformen wie Fußballtennis immer wieder in den Trainingsbetrieb einbauen. Doch es sollte auch klar sein, dass diese Art der Spielchen eher zur Erheiterung der Spieler dienen, um den Stimmungsfaktor dementsprechend hoch zu halten. Beim Fußballtennis wird gelacht und gefeixt. Auch hierbei werden technische Kabinettstückchen und Fußballtricks vorgeführt. Man darf aber nie den Sinn und Zweck eines Fußballtrainings vergessen. Andererseits können die Kicker in solchen Einheiten auch demonstrieren, wie technisch beschlagen sie sind und was sie an der Kugel alles drauf haben. Das ist in bestimmten Einheiten mit beispielsweise wenigen Ballkontakten nur bedingt möglich. Man sollte den Akteuren aber auch immer gewisse Freiräume geben, um sich immer wieder auch komplett zu entfalten. Dafür sind Aufwärmspiele wie ein Fußballtennis oder Handballspiel - auch in der Halle - auch bestens geeignet.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Was ist eine Blutgrätsche?

Was ist ein Mentaltrainer?

Was ist ein Relegationsspiel?

Was ist ein Chancentod?

Was versteht man unter der dritten Halbzeit?

Nach oben
;