Was ist Kühlgel?

Kühlgel ist ein Gel, welches bei Sportverletzungen zum Einsatz kommt und kühlend wirkt. Seine genaue Funktion hängt von der Art des Präparats ab und unterscheidet sich zwischen Sprays und Gels.

Was ist Kühlgel?

Bei kühlendem Gel handelt es sich um Kaltkompressen, die zum Kühlen bei Verstauchungen, Prellungen und anderen Verletzungen verwendet werden. Sie haben verschiedene Bezeichnungen und sind unter anderem als Kühlkissen oder Gelpackungen bekannt. Anders als Eisspray oder Kältespray ist das Gel bereits in dem Beutel vorhanden und wird nicht erst durch eine chemische Reaktion gebildet.
Kühlgel besteht aus mehreren Bestandteilen. Überwiegend aus Propylenglykol. Dabei handelt es sich um eine farblose Flüssigkeit, die auch in Salben, in Fetten oder in Farbstoffen enthalten ist und dazu dient, das Gel feucht zu halten. Darüber hinaus sind in den meisten Gels Weichmacher enthalten. Diese sorgen dafür, dass das Präparat sich an das Körperteil anschmiegt und der Inhalt nicht hart wird. Zudem sorgen die enthaltenen Stoffe dafür, dass das Präparat nicht gefriert und erst bei sehr hohen Temperaturen siedet.
Kühlkissengel gilt in geringen Dosen als ungiftig, sollte jedoch nicht verzehrt werden. Insbesondere Kinder sollten keinen Zugang zu Kühlkissen haben und ins Krankenhaus gebracht werden, falls sie den Gelinhalt geschluckt haben.

Welche Arten gibt es?

Neben dem klassischen Kühlkissen mit Gelinhalt gibt es noch diverse weitere Präparate, die zur Kühlung von Sportverletzungen verwendet werden können. So gibt es mittlerweile Produkte, die biologisch abbaubar und damit ungiftig sind. Entsprechende Präparate sind eindeutig gekennzeichnet und sollten im Kinder- und Jugendbereich bevorzugt werden.
Darüber hinaus gibt es verschiedene Eissprays, welche gänzlich andere Inhaltsstoffe haben und dementsprechend auch andere Effekte und Gefahren mit sich bringen. Auch spezielle Kühlsalbe ist bei vielen sportlichen Veranstaltungen zu finden. Sie hat den Vorteil, dass sie punktuell angewendet werden kann.
Zuletzt gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Eiswickel und feuchte Handtücher zur Kühlung zu nutzen. Beide Varianten haben den Vorteil, dass sie deutlich ungefährlicher und günstiger sind. Der Effekt ist allerdings nicht so stark wie bei klassischen Kühlpräparaten.

Was ist Kältespray?

Kältespray dient ebenfalls der Kühlung von Körperteilen, erreicht jedoch höhere Minusgrade. Es funktioniert, indem verschiedene Gase und Gasgemische miteinander verbunden werden. Es handelt sich dabei um Kohlenwasserstoffe, Pentan, Butan, Propan und andere Stoffe wie etwa Chlorethan.
Aufgrund der Inhaltsstoffe sollte kühlendes Spray nur dann eingesetzt werden, wenn normale Kühlkissen nicht mehr ausreichen. Zudem gilt auch hier, dass Kinder nicht in Kontakt mit dem Präparat kommen sollten.

Welche Vorteile bieten Kühlkissen und Sprays?

Kühlkissen haben den Vorteil, dass kleinere Flächen gekühlt werden können. Zudem sind sie wesentlich schonender für die Haut und das Risiko für Erfrierungen ist gering. Ein Vorteil ist auch, dass Kühlkissen resistenter gegen hohe und niedrige Temperaturen sind als Sprays und ohne chemische Reaktion funktionieren.
Kühlsprays wiederum, haben den Vorteil, dass sie auch stärkere Schmerzen bei Verstauchungen oder ähnlichen Verletzungen betäuben können. Dadurch ist es dem Athlet oder Spieler meist möglich, weiterzuspielen. Außerdem kühlt das Spray, ohne den Athlet zu behindern, während ein Kühlkissen festgehalten werden muss, wodurch eine sportliche Tätigkeit unmöglich ist.

Wo kommen Kühlkissen und Sprays zum Einsatz?

Im sportlichen Bereich werden Kühlkissen und Eissprays bei fast allen Sportarten angewendet. So etwa beim Fußball, beim Basketball oder auch beim Handball. Überwiegend dort, wo es zu Verletzungen der Muskeln, Knöchel oder Bänder kommen kann.

Darüber hinaus werden kühlende Präparate auch in der Chirurgie, in der Zahnmedizin oder bei der Fehlersuche in der Elektronik eingesetzt. Die Einsatzzwecke sind also ebenso vielfältig wie die Anzahl der Präparate. Da jedes einzelne Eisspray unterschiedliche Inhaltsstoffe und damit verbunden auch Vor- und Nachteile hat, empfiehlt es sich, die Gebrauchsanweisung vor der Anwendung sorgfältig zu studieren.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Welche Koordinationsspiele gibt es?

Wie trainiert man beim Fußball am besten den Kopfball?

Wann setzt man Kühlgel ein?

Was bringt Kühlgel für Sportler?

Nach oben
;