Wie viele Flaschen passen in einen Flaschenträger?

Sportler, welche auf dem Platz Höchstleistungen bringen und für den Sieg ihrer Mannschaft das Beste aus sich und ihrem Körper herausholen, benötigen jede Menge Flüssigkeit. Der Körper verliert während der sportlichen Betätigung durch das Schwitzen eine große Menge an Flüssigkeit, weshalb es von elementarer Bedeutung ist, dass Sportler genügend trinken. Das Wassertrinken ist dabei vor, während und nach dem Sport wichtig, wobei die Spieler bei vielen Sportarten natürlich nicht ständig, sondern beispielsweise nur während der Halbzeit trinken können. Wenn die Spieler innerhalb von kurzer Zeit ihre Flüssigkeitsversorgung sicherstellen müssen, dann muss das Wassertrinken während einer Spielunterbrechung natürlich gut organisiert sein. Zu diesem Zweck gibt es im Sport Flaschenträger beziehungsweise Flaschenkörbe. Ein Flaschenträger steht in der Regel am Spielfeldrand beziehungsweise im Bereich der Trainerbank. Die Spieler wissen dies genau und können jede Spielunterbrechung zum Wassertrinken nutzen. Doch wie viele Wasserflaschen passen eigentlich in einen Flaschenträger? Gibt es bei einem Flaschenkorb verschiedene Größen, welche sich unter Umständen für einige Sportarten besonders gut eignen?

Die durchschnittliche Größe von Flaschenträgern hängt mit der jeweiligen Sportart zusammen

Natürlich gibt es auch bei der Größe eines Flaschenträgers Unterschiede, welche auf der einen Seite mit den unterschiedlichen Herstellern zusammenhängen, auf der anderen Seite geht es bei der Größe eines Flaschenträgers jedoch auch darum, wie viele Flaschen für die Spieler benötigt werden. Dies lässt sich natürlich nur dann beantworten, wenn man bedenkt, für welche Sportart der jeweilige Flaschenkorb eingesetzt werden soll. Die Spieleranzahl ist bei den verschiedenen Mannschaftssportarten jedoch äußerst unterschiedlich, sodass man je nach Sportart natürlich auch eine unterschiedliche Anzahl an Trinkflaschen benötigt. Allgemein gibt es Flaschenträger mit einem Fassungsvermögen von sechs bis zwölf Flaschen. Im Durchschnitt haben die Flaschenkörbe dabei ein Fassungsvermögen von acht Trinkflaschen. Bei einer Mannschaftsportart wie Fußball wäre es bei einer derartigen Größe notwendig, dass pro Mannschaft zwei bis drei Flaschenträger am Seitenrand stehen. Bei einer Mannschaftssportart mit weniger Feldspielern wie zum Beispiel Basketball, kann bei einem Fassungsvermögen von zwölf Flaschen hingegen schon ein einziger Flaschenkorb genügen. 

Die Anzahl der Flaschen hängt auch mit der Flaschengröße zusammen

Grundsätzlich muss ein guter Flaschenkorb beziehungsweise Flaschenträger immer kompakt, handlich und gut zu transportieren sein. Wenn ein Flaschenkorb in diesem Zusammenhang ein Fassungsvermögen von zehn oder zwölf Flaschen hat, dann wirkt sich dies natürlich auch auf die Größe der einzelnen Trinkflaschen aus. Hierbei sollte natürlich darauf geachtet werden, dass die Trinkflaschen auch genügend Wasser für die einzelnen Spieler beinhalten. Bei einer körperlichen Betätigung auf höchstem Niveau und einer Spiellänge von 60 oder 90 Minuten ist es durchaus normal, dass die Spieler in der Halbzeit und während der Spielunterbrechungen einen Liter Wasser trinken. Wenn die einzelnen Trinkflaschen in diesem Fall nur ein Fassungsvermögen von 0,30 oder 0,50 Litern hätten, dann kann es natürlich schnell passieren, dass pro Spieler gleich mehrere Trinkflaschen ausgetrunken werden. Dies wäre dann natürlich zu berücksichtigen, wenn es darum geht, wie viele Flaschenbehälter für die Spieler bereitstehen. Im Profisport ist dies sicherlich kein Problem, doch im Amateurbereich ist diese Organisationsfrage unbedingt zu beachten. Nicht jeder Amateurverein hat eine umfangreiche Ausstattung, sodass unter Umständen nur zwei oder drei Flaschenbehälter zur Verfügung stehen. Mit Blick auf die Gesundheit der Spieler und die Gefahren einer möglichen Dehydration kann es nichts Schlimmeres geben, als fehlendes Wasser für die Spielerinnen und Spieler. 

Fazit: Flaschenbehälter für Sportler, welche bei vielen Mannschaftssportarten wie Fußball, Basketball oder Handball verwendet werden, haben in der Regel ein Fassungsvermögen von sechs bis zwölf Wasserflaschen. Die Größe der Wasserflaschen hängt daher natürlich auch mit der Größe des jeweiligen Flaschenträgers beziehungsweise Flaschenkorbs zusammen. Je nach Sportart benötigen die Spieler eine unterschiedliche Anzahl an Flaschenbehältern und natürlich Flaschen mit einem unterschiedlichen Fassungsvermögen, beispielsweise 0,5, 0,75 oder 1 Liter. Wichtig ist, dass die Flaschenbehälter kompakt und stabil sind. Dazu sollte ein guter Flaschenbehälter sich sehr einfach transportieren lassen. Dieser Aspekt ist vor allem für die Betreuer der jeweiligen Spielerinnen und Spieler wichtig, diese müssen die wichtige Wasserversorgung der Spieler schließlich sicherstellen.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Wie groß ist ein Flipchart?

Eignet sich ein Flipchart für Handballtrainer?

Eignet sich ein Flipchart für Eishockeytrainer?

Welche Fußballtricks gibt es?

Welche Tricks sollte ein Fußballer beherrschen?

Nach oben
;