Was ist eine Gewichtsweste?

Eine Gewichtsweste ist beliebtes Trainingsutensil für Trainer. Besonders in der Vorbereitungsphase auf eine Saison oder einen bestimmten Wettkampf. Gewichtswesten erschweren das Körpergewicht. Der Akteur, der die Gewichtsweste trägt, bekommt das Gefühl deutlich schwerer zu sein. Bewegen muss er sich aber damit trotzdem. Der Effekt, wenn er die Weste ablegt ist deshalb enorm.

Eine gewichtsweste ist auch nicht nur ausschließlich für Profis gedacht. In allen möglichen Sportarten sind Gewichtswesten verbreitet. Sie dienen dafür, um Kraft und Ausdauer noch mehr und intensiver zu trainieren. Auch Freizeitathleten greifen immer häufiger zu dieser ganz speziellen Art des Trainings.

Früher wirkten Gewichtswesten eher als plump und störend. Doch in dieser Hinsicht gab es einen enormen Wandel. Das Training mit den zusätzlichen Gewichten am Körper kommt an und ist unter Sportlern sehr beliebt. Die heutigen Modelle sind nicht nur optisch angenehm anzusehen, sondern auch sehr variabel. Gewichtswesten können zumeist mit den Gewichten individuell „ausgestattet“ werden.

Kniebeugen, Ausfallschritte, Klimmzüge, Liegestütze oder auch Situps haben mit einer Gewichtsweste eine ganz andere Wirkung. Viele Trainer schwören auf das Training – auch beim Krafttraining – mit dem eigenen Körpergewicht. Mit einer Gewichtsweste bekommen diese Übungen noch einmal eine ganz eigene Note.

Man sollte bei der Dosierung aber Vorsichtig sein. Das Gewicht in der Weste sollte nach und nach gesteigert werden. Der Sportler sollte sich langsam an das neue, ungewohnte Körpergefühl gewöhnen können. Das gilt auch für Marathon-Läufer. Außerdem sollten Gewichtswesten nicht über einen zu langen Zeitraum zum Einsatz kommen, um eventuelle Verletzungsrisiken zu minimieren. Das kann sich schnell in der Hüfte, den Muskeln oder der Rücken sowie dem Laufstil bemerkbar machen.

Beliebt ist der Einsatz von Gewichtswesten im Fußball beispielsweise in der harten Zeit der Vorbereitung. Dort liegt die Belastung der Spieler ohnehin fast am Limit. Durch den gezielten Einsatz von Gewichtswesten kann dieser optimiert und die Fitness gesteigert werden.

Fazit: Gewichtswesten sind sinnvoll und bringen jeden Sportler voran. Die Handhabung sollte aber immer genau überdacht werden. Gewichtswesten gehören im Profisport zum Alltag und helfen auch bei Rekonvaleszenten. Die Wirkung kann enorm sein, sollte aber nicht falsch eingesetzt werden. Gewichtswesten können Spieler im Ausdauer- und Kraftbereich eindeutig verbessern. Wichtig ist aber, sich in jedem Fall den Rat eines Profis zu holen und sich vor der Verwendung bestens – auch mit Fachliteratur – informieren.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Was ist eine Bananenflanke?

Wo finde ich Tipps zum Jugendfußballtraining?

Was genau ist ein Laktattest?

Was sind Bundesjugendspiele?

Nach oben
;