Wer benutzt Pylonen im Sport?

Pylone sind im Sport einfach unverzichtbar. Die kegelförmigen Hütchen, die in allen möglichen Farben und Größen erhältlich sind, stellen eine gute Möglichkeit für das Konditionstraining dar. Da Ausdauer in nahezu jedem Sport eine absolute Notwendigkeit ist wundert es nicht, dass die Hütchen in allen denkbaren Sportarten zum Einsatz kommen. Volleyball, Handball, Fußball, Basketball und Badminton sind nur wenige Beispiele für Sportarten, welche von Pylonen Gebrauch machen. Was die Hütchen so vielseitig und beliebt macht und für wen die Nutzung besonders viel Sinn macht, wird in den nächsten Abschnitten näher beleuchtet.

Die Vielseitigkeit von Pylonen
Was macht die Hütchen nun eigentlich so vielseitig? Wie kann es sein, dass diese kegelförmigen Trainingshilfen sich in nahezu jeder Sportart durchgesetzt haben?
Wie bereits zuvor angesprochen, ist besonders die Ausdauer eine Fertigkeit, die durch das Training mit Pylonen geschult wird. In jedem Sport ist Bewegung gefragt und wo Bewegung ansteht, ist auch die Kondition ein Thema. Doch neben der Kondition wird zugleich auch die Beinmuskulatur trainiert und verbessert.
Die Hütchen lassen auch viel Spielraum was die Übungsweise angeht. Sie können eng beieinander stehen, oder in großem Abstand aufgestellt werden. Je nachdem wie die Pylone genutzt werden, ist die Belastung und das Trainingsziel ein anderes.
Beispielsweise können auch Stangen an den Hütchen befestigt werden, welche es schließlich nötig machen, über das Hindernis hinweg zu springen.
Gerade die Abwechslung, die durch die Pylone gegeben ist macht sie zu einer solch beliebten Trainingshilfe im Sport. Insbesondere im Schulsport werden die Hütchen immer wieder verwendet, sei es um Spielfelder zu begrenzen oder um einen Parcour aufzubauen.

Die Vorteile der beliebten Trainingshilfen
Neben den erwähnten Vorteilen bezüglich der Ausdauer und der Stärkung der Beinmuskulatur, gibt es natürlich weitere Vorzüge.
Trainer oder Übungsleiter - egal ob im Fußball oder einer anderen Sportart - können dank der Pylone ihr Training sehr abwechslungsreich und interessant gestalten. Oft können bei bestimmten Trainingseinheiten nicht alle Mitglieder eines Teams teilnehmen. Bei Übungen mit Hütchen kann jedoch die komplette Mannschaft einbezogen werden und trainieren.
Besonders gern wird aus den Pylonen ein Parcour aufgebaut, der jedoch beliebig veränderbar ist.
Ebenfalls darf nicht vergessen werden, dass die kegelförmigen Trainingshilfen auch keine hohe Verletzungsgefahr darstellen. Das Material ist stabil und robust, jedoch leicht zu tragen und ungefährlich.
Außerhalb der klassischen Sportarten können die Hütchen auch im Alltag für Freizeitsportler interessant sein. Die Trainingshilfen sind leicht zu transportieren und können nahezu überall genutzt werden. Auch Hundebesitzer können sie nutzen, um den Agility-Sport auszuüben und ihren Hund so zu fordern.
Es sind keine Grenzen gesetzt.

Wofür die Hütchen sich nicht eignen
Nun wurden die Vorteile und positiven Seiten der Hütchen umfassend beschrieben, doch haben sie auch Nachteile? So direkt kann nicht von Nachteilen gesprochen werden, allerdings sollte nicht vergessen werden was mit den Pylonen trainiert wird und was eben nicht. Das Training mit den Hütchen wird sportübergreifend verwendet, um solche Fertigkeiten zu stärken die grundsätzlich und notwendig sind, um in einer Sportart bestehen zu können. Doch wenn es um Fähigkeiten geht, welche speziell für die jeweilige Sportart gebraucht werden - machen die Übungen mit Pylonen weniger Sinn. Sie gelten also eher als Abrundung eines erfolgreichen Trainings und stellen sicherlich nicht den Hauptteil eines Trainings dar.

Fazit
Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Trainingshilfen unglaublich vielseitig, abwechslungsreich und interessant sind. Sie helfen dabei die Ausdauer und Beinmuskulatur zu trainieren, können aber auch als einfache Markierungen genutzt werden. Ihr Einsatz ist in keinem Sport wegzudenken, wenn sie auch nicht als Hauptbestandteil des Trainings zu verstehen sind. Trainer greifen immer wieder gern auf die bunten, kegelförmigen Pylone zurück.
Auch Sportlehrer, Übungsleiter, Hundehalter und Freizeitsportler können die Hütchen für ihre Zwecke nutzen. Die Möglichkeiten der Hütchen sind nahezu grenzenlos und denkbar einfach in ihrer Verwendung.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Woher haben Radlerhosen ihren Namen?

Tragen nur Radfahrer Radlerhosen?

Tragen nur Radfahrer Radlerhosen?

Wie sieht eine Saisonvorbereitung beim Fußball aus?

Nach oben
;