Home  » Fussball » Spielerkabine

Spielerkabine

Es ist das Reich einer jeden Mannschaft. Eigentlich gilt die Regel: Was in der Kabine passiert, das bleibt auch in der Kabine. Gerade was Ansprachen oder taktische Besprechungen vor den Spielen betrifft, ist die Spielerkabine der wichtigste Ort für jede Mannschaft. Hier können auch einmal deutliche Worte fallen, Emotionen freien Lauf gelassen werden. Die Kabine ist aber auch der Ruheort für das Team. Hier wird sich in den letzten Minuten vor dem Spiel auf den Gegner fokussiert. Die Spielerkabine ist der Zufluchtsort in der Pause, wenn es Mal nicht so läuft, aber auch die Partyecke, wenn ein Sieg besonders ausgiebig gefeiert wird.

Für die Spieler gehört die Spielerkabine zum täglichen Arbeitsablauf. Hier kommend die Akteure mehrmals in der Woche zusammen, ziehen sich um und gehen raus zum Training. Nach den kräfteraubenden Einheiten geht es wieder zurück in die Spielerkabine, dann wird geduscht und noch ein kleines Schwätzchen mit dem Sitznachbarn gehalten. Der weg führt immer wieder zurück in die Spielerkabine. Entweder zum Training oder alle zwei Wochen zum Spiel. Hier treffen sich die Spieler. Die Spielerkabine ist quasi ihr zweites zu Hause.

Jeder Spielerkabine hat ihren eigenen Charakter, ihren eigenen Charme. Der Geruch von Arbeit und Schweiß gehört dazu, es ist der Ausdruck von harter Arbeit, die die Spieler auf dem Platz verrichtet haben.

Tägliche Arbeit auf dem Platz und in der Spielerkabine

Spielerkabinen sind eigentlich täglich besetzt. Egal ob durch Jugendmannschaften, Seniorenteams oder Alt-Herren-Mannschaften. Sportplätze sind gerade in Ballungsgebieten fast immer belegt. Es gibt kaum Tage, an denen die Sportplätze nicht durch Fußballer oder andere Sportler in Beschlag genommen werden.

Die Spieler kommen zumeist gerne zum Training und auch gerne auf den Fußballplatz. Also sind sie auch gerne in ihrer gewohnten Umgebung, der Spielerkabine. Hier hören manche Musik, einige brauchen es eher ruhig.

Doch nicht nur die Spielerkabine ist ein ganz wichtiger Ort für die Spieler. Auch der Trainer hat seinen Ort, wo er sich zurückzieht. Die Trainerkabine ist der Platz, wo Taktiken mit dem Trainerstab am günstigen Flipchart besprochen werden. Hier werden die Ausrichtungen der Mannschaft beschlossen, ab wo das Pressing begonnen werden soll und welcher Spieler besonders beachtet werden sollte.

In der Spielerkabine wird das ganz dann der Mannschaft vorgetragen. Die richtige Ansprache ist dabei ganz wichtig. Der Trainer muss in der Spielerkabine den Nerv der Spieler treffen, ihren Siegeswillen wecken und sie taktisch gut auf den Gegner einstellen. Erst dann sin die Spieler bereit, die Aufgabe anzugehen.

Spiele werden oft schon im Kopf entschieden. Dieser Ablauf spielt sich dann schon in der Spielerkabine ab. Dort werden die Grundlagen über Sieg oder Niederlage gelegt. Doch die Entscheidung fällt dann auf dem Platz. Unter der Woche beim Training oder am Wochenende beim Spiel entscheidet sich dann, wer gut gearbeitet hat, wer zugehört hat und wer sich weiterentwickelt hat.

Die passende Taktik in der Spielerkabine wählen

Die Taktik für das kommende Wochenende wird bereits unter der Woche im Training ausgiebig trainiert. Hier gibt der Trainer bereits vor, wie die Mannschaft sich auf dem Platz am Wochenende zu verhalten hat. Taktische Marschrouten werden hierbei schon ausgegeben. Deshalb ist es enorm wichtig, dass die Spieler bereits unter der Woche mit dem nötigen Spaß, aber auch dem Willen, etwas mitzunehmen, auf dem Platz stehen.

Die Spieler müssen bereit sein, sich schon in den Einheiten unter der Woche auf den Gegner zu fokussieren. Durch gezieltes taktisches Training sollten die Akteure genau wissen ab wann sie wo eingreifen müssen. Das taktische Verhalten ist dabei sehr wichtig. Taktische Trainingseinheiten kommen heute noch viel zu kurz und müssten viel häufiger durchgeführt werden. Durch das Einstudieren von Taktik und taktischen Abläufen und genauen Abläufen in der Raumaufteilung wird eine Mannschaft automatisch besser. Jeder auf dem Platz sollte seine Aufgabe genau kennen. Dann greift ein Rädchen in das andere und die Chancen, das Spiel erfolgreich zu gestalten, steigen enorm.

Durch Siege steigt auch die Stimmung im Verein und natürlich auch in der Kabine. Das Umfeld wird euphorisch und das Training macht natürlich umso mehr Spaß. Gerne geht man nach den Einheiten vom Platz und lässt sich nach getaner Arbeit in der Spielerkabine nieder. So macht der Fußball allen Beteiligten Spaß und ermöglicht ein ideales Zusammensein.

Auf den Seiten von Teamsportbedarf.de finden sich zahlreiche Anregungen, wie man das Fußballtraining abwechslungsreich gestalten kann. Es gibt zahlreiche Trainingsutensilien und Fußballtipp, wie man das Ganze variabel gestalten kann. Zahlreiche Übungen können ein monotones Training verhindern. Dann sind die Spieler mit dem nötigen Eifer und der richtigen Motivation bei der Sache. Das wirkt sich dann auf das Spiel und die Ergebnisse aus. So steigt auch die Stimmung in der Spielerkabine.

Auch die richtige Literatur ist auf diesen Seiten zu finden. Raumaufteilung, Pressing, wie stelle ich die Viererkette richtig ein. Wenn hart gearbeitet wird, macht sich das in den Leistungen der Akteure bemerkbar. Nur so kann erfolgreich gearbeitet werden. Schon nach wenigen Einheiten dürften Erfolge bei den Akteuren zu sehen und auch zu spüren sein. Das sollte das Ziel aller sein, die diesen Sport betreiben.

Nach oben
;