Wann trägt ein Team einen Präsentationsanzug?

Präsentationsanzüge sind sowohl im Profi- als auch im Amateurbereich sehr stark verbreitet. Sie werden sportartenübergreifend bei zahlreichen Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Basketball von den Spielerinnen und Spielern getragen. Der Präsentationsanzug gehört damit fest zum Teamsportbedarf, denn er sorgt für eine professionelle Außenwirkung und ein einheitliches Auftreten der Mannschaft. Doch wann trägt ein Team einen Präsentationsanzug? Welche Dinge sollten bei der Auswahl von Präsentationsanzügen unbedingt beachtet werden?

Bei diesen Anlässen kommt ein Präsentationsanzug zum Einsatz

Wie am Namen zu erkennen, kommen Präsentationsanzüge allgemein zum Einsatz, wenn es um die "Präsentation" der Mannschaft geht. Dies soll bedeuten, dass die Spielerinnen und Spieler ihre Präsentationsanzüge beispielsweise vor dem Beginn eines Spieles, bei einer Pressekonferenz oder einer Autogrammstunde tragen. Es gibt viele denkbare Verwendungszwecke, wobei hier natürlich zwischen Amateur- und Profibereich unterschieden werden muss. Im Profibereich kommen die Anzüge vor allem zum Einsatz, wenn die Medien involviert sind und Journalisten Bilder und Videos von den Spielern machen. Eine typische Situation für den Einsatz von Präsentationsanzügen ist beispielsweise das Aussteigen aus dem Mannschaftsbus und das darauffolgende Einlaufen ins Stadion vor dem Beginn eines Spieles. Im Amateurbereich tragen die Spielerinnen und Spieler die Anzüge vor allem, um optisch einheitlich aufzutreten, wenn sie sich zum Beispiel vor Spielbeginn am Sportplatz der gegnerischen Mannschaft treffen. Das einheitliche Erscheinungsbild der Mannschaft macht einen professionellen Eindruck und stärkt unter Umständen auch den Teamgeist der Mannschaft. Die Spieler wissen, dass sie alle zusammen gehören und gemeinsam eine geschlossene Einheit darstellen.

Was macht den Präsentationsanzug so besonders?

Mit Blick auf den Teamsportbedarf sind Präsentationsanzüge etwas ganz Besonderes. Dies hängt vor allem mit der Tatsache zusammen, dass es anders als beim klassischen Trainingsanzug, Trainingsleibchen oder Trainingstrikots bei Präsentationsanzügen nicht um die Funktionalität, sondern vor allem um die Optik geht. Die Anzüge werden schließlich nicht beim Training, sondern ausschließlich zu repräsentativen Zwecken eingesetzt. Dieser Aspekt sorgt natürlich auch für neue Möglichkeiten bei der Materialwahl. Während Trainingsleibchen und Trainingsanzüge in der Regel aus dünnem und eher unscheinbarem Material bestehen, welches für den Trainingsbetrieb geeignet ist, werden Präsentationsanzüge häufig aus etwas dickeren und festeren Materialien gefertigt. Dies sorgt natürlich für einen sehr hohen Tragekomfort, sodass Präsentationsanzüge, welche beispielsweise auf einer mehrstündigen Fahrt im Mannschaftsbus getragen werden, häufig nicht nur gut aussehen, sondern auch sehr bequem sind.

Auf diese Dinge sollte beim Kauf von Präsentationsanzügen geachtet werden

Um bei der Auswahl von Teamsportbedarf einen wirklich guten Präsentationsanzug zu bekommen, sollte natürlich auf diverse Kriterien geachtet werden. Vereine sollten bezüglich der Optik ihrer Präsentationsanzüge darauf achten, dass sämtliche Mannschaftsfarben enthalten sind und dazu ist zu empfehlen, die Anzüge spielerbezogen zu beflocken sowie mit dem Vereinslogo zu bedrucken. Dies sorgt für eine professionelle Optik und ist vor allem im Amateurbereich eine schöne Wertschätzung für die Spielerinnen und Spieler. Was den Schnitt des Präsentationsanzugs betrifft, so darf dieser ruhig etwas lockerer und legerer sein. Die Anzüge müssen schließlich nicht beim Spielen getragen werden und durch einen lockeren Schnitt wird der Tragekomfort deutlich erhöht. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die Spieler den Anzug, wie bereits erwähnt, zum Beispiel bei mehrstündigen Fahrten im Mannschaftsbus tragen. Die Präsentationsanzüge sollten optisch auch ruhig etwas auffälliger sein, schließlich sollen die Spieler der Mannschaft auf den ersten Blick zu erkennen sein. Bei vielen Mannschaftssportarten wie zum Beispiel dem Fußball setzen die Vereine gezielt auf grelle und auffällige Farben, um den Wiedererkennungswert ihrer Teambekleidung zu steigern.

Fazit: Wenn es um professionellen Teamsportbedarf geht, so ist der Präsentationsanzug sehr wichtig, da er im Profi- aber auch im Amateurbereich zu repräsentativen Zwecken getragen wird. Die Präsentationsanzüge kommen demnach immer dann zum Einsatz, wenn sich das Team präsentieren und optisch als Einheit auftreten soll. Das einheitliche Auftreten hat unter Umständen auch Auswirkungen auf das "Wir-Gefühl" der Spieler. Präsentationsanzüge kommen im Profibereich vor allem dann zum Einsatz, wenn die Spieler unter medialer Beobachtung stehen. Einige Beispiele sind in diesem Zusammenhang das Aussteigen aus dem Mannschaftsbus sowie Einlaufen ins Stadion, Pressekonferenzen, Interviews und Autogrammstunden.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Wann nutzt man Pferdesalbe in der Leichtathletik?

Wann nutzt man Pferdesalbe im Fußball?

Wann nutzt man Pferdesalbe im Volleyball?

Benutzt man beim Football im Training Pylonen?

Benutzt man bei Hallensportarten im Training Pylonen?

Nach oben
;