Wie groß sollte eine Sporttasche beim Handball sein?

Handball ist eine beliebte Ballsportart, welche von den Spielern ohne spezielle Ausrüstung gespielt werden kann. Zum Spielen von Handball benötigen die Spieler, unabhängig von der Alters- oder Leistungsklasse, lediglich das Spielgerät, also den Handball selbst, sowie übliche Mannschaftskleidung wie Trikot und Hose. Natürlich gibt es einige weitere Dinge, beispielsweise Arm- oder Kniebandagen und natürlich spezielle Handballschuhe, welche für eine optimale Ausübung dieser Sportart wichtig sind. Doch wie sieht es eigentlich mit Sporttaschen für Handballer aus? Wie groß sollte eine Sporttasche sein, welche von Handballern und Handballerinnen für den Trainings- und Spielbedarf verwendet werden kann?

Übliche Sporttaschen sind optimal für den Handballsport geeignet

Wenn es um Kriterien für Sport- und Trainingstaschen geht, so ist der Handballsport im Vergleich zu anderen Mannschaftssportarten wie Fußball oder Eishockey äußerst unkompliziert. Handballer und Handballerinnen benötigen für ihren Sport lediglich eine normale Sporttasche mit herkömmlicher Größe, ganz egal ob die jeweilige Sporttasche für den Trainings- oder Spielbetrieb verwendet werden soll. Sporttaschen für Handballer müssen lediglich Platz für das erwähnte Equipment (Trikot, Hose, Handballschuhe) sowie ein Handtuch, Duschzeug und gegebenenfalls Wechselbekleidung bieten. Dieser Platzbedarf wird in der Regel von jeder Sporttasche mit "Normalgröße" geboten, sodass Handballer bei der Wahl ihrer Trainingstasche mit bestem Gewissen auf übliche Hersteller und Marken wie Nike, Adidas, Puma, Uhlsport oder Umbro zurückgreifen können. Sie müssen keine speziellen Dinge wie ein separates Schuhfach oder Ähnliches beachten, da Handballschuhe vor und nach dem Sport äußerst leicht zu pflegen sind. Handballschuhe sind mehr oder weniger "normale" Hallenschuhe, welche aufgrund der Tatsache, dass Handball in einer wettergeschützten und sauberen Halle gespielt wird, während des Sportes auch nicht nennenswert verschmutzen. Eine "normale" Sporttasche mit einem Volumen von 50 bis 70 Litern ist für Handballer und Handballerinnen sehr zu empfehlen.

Trotz des "normalen Platzbedarfs" - worauf sollte bei Trainingstaschen für Handballer dennoch geachtet werden?

Auch wenn Sporttaschen für Handballer nicht besonders groß sein müssen, auf einige Dinge sollte man bei der Wahl der Sport- beziehungsweise Trainingstasche dennoch achten. Die Tasche sollte grundsätzlich hochwertig verarbeitet sein und eine gewisse Belastbarkeit bieten. Es sollte separate Neben- beziehungsweise Seitenfächer geben, einfach aus dem Grund, dass der Inhalt der Sport- und Trainingstasche so wesentlich besser organisiert und übersichtlicher verwaltet werden kann. Dies sorgt dafür, dass die Spieler und Spielerinnen schneller das finden, was sie beispielsweise vor dem Training oder nach einem Spiel in ihrer Sporttasche suchen. Die Trainingstasche sollte sich einfach über der Schulter tragen lassen und an den jeweiligen Stellen natürlich über eine Komfort bringende Polsterung verfügen. Dies sind mit Blick auf die ideale Tasche für Handballer natürlich nur "weiche Kriterien", unterm Strich sollten jedoch auch Handballer nicht nur auf die Größe ihrer Tasche achten. 

Fazit: Sporttaschen für Handballer dürfen grundsätzlich eine normale und herkömmliche Größe haben. Handballer benötigen zur Ausübung ihres Sportes lediglich Handball- beziehungsweise Hallenschuhe und natürlich Trainings- oder Spielbekleidung, welche aus einer Hose und einem Trikot besteht. Darüber hinaus sollte in der jeweiligen Tasche natürlich Platz für ein großes Handtuch, eine Wasserflasche, Duschzeug und Wechselbekleidung sein. Dazu tragen viele Spieler aufgrund der hohen Verletzungsgefahr noch diverse Bandagen, beispielsweise Arm- oder Kniebandagen. Diese sind jedoch alles andere als platzraubend, weshalb sie mit Blick auf die Taschengröße nahezu keine Rolle spielen. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass Handballer und Handballerinnen eine gute Entscheidung treffen, wenn sie sich für den Trainings- und Spielbedarf typische Sporttaschen mit einem Fassungsvermögen von 50 bis 70 Litern kaufen. Geeignete Hersteller für Taschen dieser Art können beispielsweise Nike, Adidas, Puma, Erima, Umbro oder Uhlsport sein.

 

 

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Sind Sporttapes bei Schulterverletzungen sinnvoll?

Ist Fußballtennis gut zum Aufwärmen geeignet?

Wie groß sollte eine Sporttasche beim Eishockey sein?

Wie groß sollte eine Sporttasche beim Basketball sein?

Aus welchem Material bestehen Befestigungsclips für Tornetze?

Nach oben
;