Wofür benötigt man Markierungshütchen?

Jeder Fußballspieler, ganz egal ob Juniorenspieler, Amateur oder Profi, kennt Markierungshütchen aus seinem Trainingsalltag. Der Hütchen-Einsatz ist beim Fußballtraining sehr populär, da Hütchen wichtige Orientierungspunkte für die Spielerinnen und Spieler auf dem Rasen sind, welche das Durchführen von einigen Technik- und Taktikübungen überhaupt erst möglich machen. Schon seit Jahrzehnten gehören Hütchen zum festen Teamsportbedarf, wenn es um die Trainingsgestaltung beim Fußball geht. Der Kreativität des Trainers sind beim Hütchen-Einsatz nahezu keine Grenzen gesetzt. Doch weshalb sind Markierungshütchen bei den Trainern so beliebt? Wofür werden die "Markierteller" im Einzelnen verwendet und welche Dinge sollten bei der Hütchen-Verwendung unbedingt beachtet werden? Bei welchen Ball- und Mannschaftssportarten werden Trainingshütchen ebenfalls eingesetzt?

Trainingshütchen sind aufgrund ihrer großen Flexibilität sehr beliebt

Der Hütchen-Einsatz ist beim Training im Fußball bei nahezu jeder Technik-, Pass- und Taktikübung möglich. Darüber hinaus werden die Markierteller beim Training beispielsweise auch eingesetzt, um das Spielfeld bei einem Trainingsspiel einzugrenzen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn die Spieler auf engem Raum trainieren sollen. Auch bei der im Fußballtraining allgegenwärtigen "Vier gegen Zwei"-Übung, welche vor allem beim Aufwärmen durchgeführt wird, kommen stets vier Markierungshütchen zum Einsatz. Trainer können ihrem Ideenreichtum bei der Hütchen-Verwendung freien Lauf lassen, was sicherlich einer der Gründe für die hohe Beliebtheit bei den Trainern ist.

Für diese Dinge werden Hütchen beim Fußballtraining eingesetzt

Insbesondere im Bereich der Juniorinnen und Junioren wird bei nahezu jeder Übung im Training mit Hütchen gearbeitet. Die Spieler können mit Hilfe der Orientierungspunkte vor allem taktische Dinge lernen, welche ohne den Hütchen-Einsatz nur schwer zu vermitteln wären. Die Spieler lernen darüber hinaus, was es bedeutet, im Spiel feste Positionen einzuhalten, wenn sie Markierteller als Orientierung auf dem Platz haben. Viele Trainingsübungen im technischen Bereich werden darüber hinaus mit Hilfe von Hütchen "aufgebaut". Einige Beispiele sind in diesem Zusammenhang spezielle Slalom-Läufe oder auch Doppelpass-Übungen. Der Hütchen-Einsatz sollte aus den genannten Gründen bei keinem Verein fehlen, damit professionelle Bedingungen für das Training geschaffen werden können.

Folgende Aspekte sollten beim Hütchen-Einsatz beachtet werden?

Wenn Markierungshütchen beim Fußballtraining eingesetzt werden, dann sollten im Vorfeld einige Aspekte beachtet werden. Zuerst einmal sollten die Trainingshütchen eine gut zu erkennende "Signalfarbe" haben. Geeignete und empfehlenswerte Farben sind in diesem Zusammenhang Rot, Blau oder Gelb. Dazu ist es sehr wichtig, dass die Hütchen aus einem belastbaren Material gefertigt sind. Beim Training kann es schnell dazu kommen, dass die Spieler mit den Trainingshütchen in Berührung kommen, indem sie beispielsweise mit ihren Stollenschuhen auf einen Markierteller treten. Hierbei ist es natürlich wichtig, dass die Trainingshütchen nicht gleich kaputt gehen. Dies ist vor allem dann möglich, wenn die Trainingshütchen aus robustem Kunststoff gefertigt werden. Nach dem Hütchen-Einsatz sollte es natürlich möglich sein, die Trainingshütchen möglichst einfach wieder einzusammeln und zu lagern. Um dies zu ermöglichen, werden die meisten Trainingshütchen in Form einer "Spindel" verkauft. Der Transport, beispielsweise vom Vereinsheim zum Trainingsplatz, wird dadurch ebenfalls leicht gemacht, was für den Hütchen-Einsatz natürlich klar von Vorteil ist.

Bei diesen Mannschaftssportarten kommen Markierungshütchen zum Einsatz

Natürlich kommen Trainingshütchen nicht nur beim Fußball zum Einsatz, auch bei vielen anderen Mannschaftssportarten sind die Markierteller zur Trainingsgestaltung von Vorteil. Einige Beispiele sind in diesem Zusammenhang sicherlich die Sportarten Feldhockey, Rugby und American Football. Auch in der Halle können Trainingshütchen verwendet werden, sodass sie beispielsweise auch beim Handballtraining zum Aufbau sowie zur Durchführung von Trainingsübungen verwendet werden.

Fazit: Markierungshütchen sind bei zahlreichen Ball- und Mannschaftssportarten ein fester Bestandteil, wenn es um die Gestaltung des Trainings geht. Die Trainingshütchen werden benötigt, um den Spielern eine Orientierung zu geben und um zahlreiche Technik-, Lauf- und Taktikübungen "aufzubauen" - beispielsweise die bekannte Fußballübung "Sternenlauf". Der Hütchen-Einsatz sorgt insgesamt für professionelle Bedingungen im Training, weshalb kein Fußballverein, unabhängig von seiner Größe, auf die Anschaffung einer Hütchen-Ausstattung verzichten sollte. Beim Kauf von Trainingshütchen sollte vor allem auf eine kräftige und gut erkennbare Farbe sowie ein robustes Material geachtet werden, damit die Markierteller auch wirklich ideal für den Einsatz im Fußballtraining geeignet sind.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Wie groß sind Minitore?

Woher kommt der Name Medizinball?

Was sind Minitore?

Wozu sollte man mit Minitoren trainieren?

Wer trainiert mit Minitoren?

Nach oben
;