Wie groß sind Minitore?

Minitore werden beim Fußball sowie bei vielen anderen Mannschaftssportarten wie Handball oder Feldhockey eingesetzt, um die Präzision der Spieler beim Schießen und Werfen zu verbessern. Beim Fußballtraining ist der Einsatz von Minitoren dabei besonders populär, hier werden sie nicht nur für Torschussübungen, sondern vor allem auch für die Durchführung von Trainingsspielen verwendet. Dies hat einige Vorteile für die Trainer und sorgt unter anderem dafür, dass das Zusammenspiel der Spieler verbessert werden kann. Doch wie groß sind eigentlich Minitore? Auf welche Dinge sollten bei Kauf und Einsatz der kleinen Tore beachtet werden? Wie sehen die genauen Verwendungsmöglichkeiten beim Fußballtraining aus?

Die Größe eines Minitores ist nicht festgeschrieben und variiert von Hersteller zu Hersteller

Da die kleinen Tore nicht für den Spielbetrieb, sondern lediglich für das Training verwendet werden, gibt es für Minitore keine vorgeschriebenen Maße. Die Größe eines Minitores variiert damit von Hersteller zu Hersteller, wobei natürlich auch die Trainer überlegen können, wie groß ein Minitor für den jeweiligen Einsatz sein soll. Auf dem Markt werden die kleinen Tore beispielsweise mit folgenden Maßen angeboten: 1,20 m x 0,80 m (Breite x Höhe), 1,80 m x 1,20 m (Breite x Höhe) oder 0,61 m x 0,46 m (Breite x Höhe). Die "extrem" kleinen Fußballtore sind dabei vor allem für den Jugendbereich sowie spezielle Pass- und Präzisionsübungen geeignet. Je kleiner das Minitor, desto schwieriger ist es natürlich für die Spielerinnen und Spieler ein Tor zu erzielen. Trainer sollten bei der Größenauswahl einen guten Mittelweg finden und stets überlegen, was das von Ihnen angestrebte Trainingsziel ist.

Auf diese Dinge sollte bei Kauf von Einsatz von kleinen Toren geachtet werden

Beim Kauf eines Minitores sollte natürlich ebenso auf Qualität und eine hochwertige Verarbeitung geachtet werden wie beim Kauf eines Fußballtores mit Normalgröße. Nur dann kann ein professioneller Trainingsbetrieb ermöglicht werden, was natürlich bei jeder Anschaffung von Trainingszubehör das Ziel sein sollte. Bei einem Minitor ist es besonders wichtig, dass das Tor über ein hochwertiges Tornetz verfügt. Darüber hinaus sollten die Tore trotz ihrer geringen Größe ein gewisses Gewicht besitzen, damit sie sich bei Torschüssen nicht ständig verschieben oder sogar umkippen. Auf dem Markt werden hochwertige Minitore aus Aluminium angeboten, welche für den Trainingseinsatz bei unterschiedlichen Sportarten bestens geeignet sind. Beim Einsatz von Minitoren sollte, beispielsweise bei einem Trainingsspiel, auf eine passende Spielfeldgröße geachtet werden. Nur wenn Tor- und Spielfeldgröße zusammenpassen, können bei einem Trainingsspiel optimale Ergebnisse erzielt werden. Für den Freizeitbedarf sollte man unter Umständen darauf achten, dass das jeweilige Minitor "zusammengeklappt" und platzsparend verstaut werden kann. Auf dem Markt werden einige Fußballtore angeboten, welche ein- und ausklappbar und damit auch sehr gut für den Einsatz im heimischen Garten geeignet sind.

Mögliche Verwendungszwecke von Minitoren beim Fußballtraining

Beim Fußballtraining werden Minitore bei nahezu jeder Trainingseinheit verwendet, unabhängig von der Alters- oder Leistungsklasse. Mit Hilfe von Minitoren können die Trainer vor allem an der Schuss- und Passgenauigkeit ihrer Spielerinnen und Spieler arbeiten. Hierzu werden spezielle Torschuss- und Passübungen durchgeführt, welche auch im Profibereich sehr beliebt sind. Der Hauptverwendungszweck von den kleinen Toren ist jedoch die Durchführung eines Trainingsspiels. Bei einem Trainingsspiel mit Minitoren können die Spieler nicht mit Fernschüssen zum Torerfolg kommen und müssen sich aus diesem Grund bis vor das gegnerische Tor spielen. Dies sorgt dafür, dass die Spieler einer Mannschaft wesentlich intensiver zusammenspielen müssen, was vor allem förderlich für das Kurzpassspiel ist. Die Spieler merken dazu, dass sie nur gemeinsam zum Erfolg kommen können. Die Stärkung dieses "Wir-Gefühls" ist insbesondere für den Jugendbereich sehr wertvoll.

Fazit: Minitore werden beim Fußball sowie anderen Mannschaftssportarten zur Gestaltung des Trainings verwendet. Mit Hilfe der kleinen Tore können die Trainer vor allem die Schuss- und Passgenauigkeit ihrer Spieler verbessern. Für die kleinen Tore gibt es keine im Regelwerk existierenden Vorgaben oder Bestimmungen. Die Größe eines Minitores variiert damit von Hersteller zu Hersteller und kann beispielsweise wie folgt aussehen: 1,20 m x 0,80 m (Breite x Höhe) oder 1,80 m x 1,20 m (Breite x Höhe). Beim Kauf von Minitoren sollte auf Qualität und Verarbeitung geachtet werden, damit ein professioneller Einsatz im Training möglich ist.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Wofür benötigt man Markierungshütchen?

Was sind Markierungshütchen?

In welchen Sportarten benötigt man Rasenmarkierungsfarbe?

Wie trägt man Rasenmarkierungsfarbe auf Sportplätzen auf?

Was ist Rasenmarkierungsfarbe?

Nach oben
;