In welchen Sportarten benötigt man Markierungsfarbe?

Viele Ball- und Mannschaftssportarten haben ein spezielles Spielfeld, welches aus vielen verschiedenen Linien und Markierungen besteht. Die Linierung sorgt in diesem Zusammenhang dafür, dass eine Sportart gemäß ihrem jeweiligen Regelwerk ordnungsgemäß ausgeübt werden kann. Das Spielfeld, welches sich beispielsweise auf einem Sportplatz oder in einer Halle befindet, ist daher von grundlegender Bedeutung, wenn es um die Ausübung von Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Basketball geht. Doch wie werden die Markierungen auf dem Spielfeld durchgeführt?

Markierungsfarbe ermöglicht eine Einzeichnung des Spielfeldes

Wenn es um die Linierung eines Spielfeldes geht, so kommt bei den meisten Sportarten spezielle Markierungsfarbe zum Einsatz. Die Farbe wird beispielsweise mit Hilfe eines Markierwagens auf dem Sportplatz verteilt und sorgt für gründliche, gut erkennbare und wetterfeste Markierungen. Markierfarbe kommt insbesondere bei Sportarten zum Einsatz, welche auf einem Rasenplatz ausgeführt werden. Auch in Sporthallen wird Markierungsfarbe jedoch häufig verwendet, um gewisse Markierungen und Spiellinien auf dem Hallenboden sichtbar zu machen. Markierfarbe ist im Handel häufig in Kanistern erhältlich und kann in unterschiedlichen Farben erworben werden. Bei Sporthallen, welche als "Mehrzweckhalle" verwendet werden, kommen stets verschiedene Markierfarben zum Einsatz, damit die einzelnen Sportler wissen, welche Linierung für ihre Sportart gilt. Beim Hallenfußball gibt es schließlich ein vollkommen anderes Spielfeld als beim Basketball oder Volleyball. Grundsätzlich ist der Einsatz von Markierfarbe (Indoor und Outdoor) und Sportplatzkreide (Outdoor) sehr flexibel, sodass für jede Sportart und jeden Sportplatz eine passende Möglichkeit zur Markierung der Spielfläche gefunden werden kann.

Bei diesen Sportarten kommt Markierungsfarbe zum Einsatz

Alle Ball- und Mannschaftsportarten haben ihr eigenes Spielfeld mit unterschiedlichen Linien und Markierungen. Allgemein kann man sagen, dass jede dieser Sportarten hinsichtlich des Spielfeldes auch den Einsatz von Markierfarbe oder Sportplatzkreide erfordert. Hinsichtlich der Sportplatzmarkierung kann man sehr gut zwischen In- und Outdoor-Sportarten unterscheiden. Indoor-Sportarten, welche in einer Sporthalle durchgeführt werden, sind beispielsweise Handball, Basketball, Volleyball oder Hallenfußball. Mit Blick auf die Outdoor-Sportarten, welche auf einem Rasenplatz ausgeübt werden, sind die populärsten Beispiele Fußball, Feldhockey, American Football und Feldhandball. Je nach Sportart und Spielfeldgröße muss die Sportplatzmarkierung dabei unterschiedlich intensiv betrieben werden. Beim Fußball gibt es beispielsweise neben den Außenlinien, eine Mittellinie, einen Mittelkreis, zwei Sechzehnmeterräume, zwei Torlinien sowie eine Markierung an den vier Ecken des Spielfeldes. Das Spielfeld beim Basketball ist ähnlich aufgebaut, hat aber eine deutlich geringere Größe. Abhängig von der Sportart kommt daher bei der Spielfeldmarkierung ein unterschiedlich großer Farbanteil aus einem Kanister zum Einsatz.

Folgende Dinge sollten bei Kauf und Nutzung der Spielfeldfarbe beachtet werden

Wenn es um den Kauf von Markierungsfarbe geht, um die Spielfeldmarkierung bei den genannten Sportarten möglich zu machen, so sollte man natürlich auf einige Dinge achten. Zuerst einmal geht es natürlich um die Farbwahl. Bei den meisten Outdoor-Sportarten, beispielsweise Fußball, wird die Linierung ausschließlich durch weiße Farbe dargestellt. Im Indoor-Bereich sieht dies schon anders aus und gerade die erwähnten Mehrzweckhallen sind hinsichtlich ihrer Linierung wesentlich bunter. Die Farbe sollte möglichst kräftig sein, sodass beispielsweise ein helles und strahlendes Weiß zu empfehlen ist. Neben der Optik kommt es jedoch insbesondere auf die Qualität der Farbe an. Es ist enorm wichtig, dass die Markierfarbe wetterfest ist, damit sie durch wetterbedingte Einflüsse nicht ihre Sichtbarkeit verliert. Bei Sportplatzkreide ist es zudem sehr wichtig darauf zu achten, dass die Kreide nicht vom Wind weggeweht werden kann. Die Kanister der Markierfarbe sollten eine gängige Größe haben, sodass sie in Verbindung mit jedem Markierwagen genutzt werden können. Beim Markieren sollte man natürlich darauf achten, dass die Linien möglichst gerade und sauber gezogen werden. Dazu müssen natürlich alle im Regelwerk verankerten Abstände und Abmessungen des Spielfeldes eingehalten werden.

Fazit: Markierungsfarbe ist eine spezielle Farbe, welche bei allen Mannschafts- und Ballsportarten zur Einzeichnung des Spielfeldes verwendet wird. Hierbei kann man grundsätzlich zwischen Indoor- und Outdoor-Sportarten unterscheiden. Einige Beispiele für den Indoor-Bereich sind Handball, Basketball oder Volleyball. Beispiele für den Outdoor-Bereich sind Sportarten, welche auf einem Rasenplatz ausgeübt werden, wie Fußball, Feldhockey oder American Football. Bei der Verwendung der Spielfeldfarbe sollte ein Markierwagen eingesetzt werden. Dieser ermöglicht eine saubere und professionelle Sportplatzmarkierung mit geraden Linien und korrekten Abmessungen.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

In welchen Sportarten benötigt man Sportplatzkreide?

Sind Markierungshütchen beim Fußballtraining sinnvoll?

Welche Übungen kann man mit einem Medizinball machen?

In welchen Sportarten benötigt man Markierungshütchen??

Wozu benötigt ein Leichtathletiktrainer einen Notizblock?

Nach oben
;