Welche Fangspiele mit Ball gibt es?


Oftmals wird fälschlicherweise angenommen, dass ein Training beim Sport hart sein muss, damit eine Leistung erzielt werden kann. Doch mit dieser Annahme liegt man heutzutage nicht mehr so ganz richtig, denn viel wichtiger ist es, Spaß am Spiel und am Sport zu haben. Jungen und Mädchen, die mit Freude am Sport bei der Sache sind, sind oftmals leistungsstärker als jene, die mit Drill und Disziplin trainieren. Irgendwann kommt es gerade bei jugendlichen Spielern zu einem Punkt, an dem die Aufnahme nicht mehr erfolgen kann. Auch die Konzentration und die Lust am Zuhören lässt mit der Zeit und dem Überfluss an Informationen mehr und mehr nach. Die wichtigsten Punkte, auf die es beim Fußballtraining ankommt, sind neben der Ausdauer und Kondition auch die Orientierung und die Reaktion.

Sinnvoll ist es daher, das Training locker und spielerisch aufzubauen und nicht nur mit trockener Theorie, welche versucht wird umzusetzen. Durch Fangspiele, die vielseitig sind und variieren können, gibt es innerhalb der Vereine verschiedene Möglichkeiten bspw. ein Fußballtraining zu gestalten. Fangspiele mit oder ohne Bälle können paarweise oder auch in größeren Mannschaften gespielt werden. Sie können je nach Bedarf der Sportart wie zum Beispiel Fußball angepasst werden. Sie können zur Aufwärmung dienen oder aber auch als Abschluss, um nach dem Fußballtraining noch mal locker „runter zu fahren“.

Fang- und Wurfspiele, wie zum Beispiel Zombieball, unterstützen die Konzentration, Aufmerksamkeit und Reaktionsschnelligkeit. Gespielt wird mit einem Ball, jedoch Jeder gegen Jeden. Die Spieler versuchen sich gegenseitig abzuwerfen und müssen blitzschnell reagieren, um nicht selbst abgeworfen zu werden. Hierbei geht es vor allem um Reaktionsvermögen und Zielsicherheit- Das Spiel ist vom Schwierigkeitsgrad für fast jedes Alter zu bewältigen.

Ebenso sind aber auch andere Aufwärmspiele mit dem Ball eine gute Alternative beim Training, um einen lockeren Einstieg zu finden. Die Kinder laufen während des Spiels und wärmen sich dabei auf ohne große Anstrengung zu verspüren. Zehnerball ist ein geeignetes Spiel um Teamfähigkeit und Orientierung zu fördern. Zwei Mannschaften werden von den Kindern gewählt und innerhalb des Teams wird versucht sich den Ball zehn Mal zuzupassen, ohne dass die Gegner es schaffen, dazwischen zu geraten. Bei Ballverlust bekommt das andere Team die Gelegenheit sich zu beweisen.

Spinnenfußball ist ebenfalls ein beliebtes Spiel innerhalb vieler Vereine, welches beim Fußballtraining gerne zum Aufwärmen gewählt wird. Die besondere Aufgabe dabei ist es, auf allen Vieren im Spinnengang zu laufen und so das Tor des Gegners zu treffen. Konzentration und Ausdauer sind hier gefragt. Um das Level der Schwierigkeit zu erhöhen, kann als Bedingung der Rückwärtslauf gestellt werden, sodass sich alle Spieler rückwärts bewegen müssen.

Beim Ballspiel Tunnelball geht es um Schnelligkeit und Reaktionsvermögen. Ein Läufer, welcher gleichzeitig auch Fänger ist, versucht mit dem Softball die anderen Kinder abzuwerfen. Wer gefangen wurde, muss die Beine wie einen Tunnel auseinanderstellen, damit ein weiteres Kind, welches noch nicht getroffen wurde, durch diesen Tunnel krabbeln und das abgeworfene Kind wieder befreien kann. Genauso ist es beim Spiel Geheimer Fänger. Jeder Mitspieler macht sich Gedanken darüber, wen er mit seinem Ball abwerfen möchte. Die Bälle werden nun an alle Kinder verteilt und bei einem vereinbarten Kommando muss Jeder versuchen, seinen auserwählten Spieler zu treffen und gleichzeitig einem anderem geschickt auszuweichen. Denn vielleicht ist er selbst als Zielscheibe auserwählt worden.

Stoppball ist ein sehr beliebtes Aufwärm- und Kennenlernspiel, welches Vereine gerne nutzen, wenn eine neue Saison startet, um den Spielern einen einfachen Start zu ermöglichen. Alle anwesenden Spieler bilden einen Kreis, der Trainer wirft einen Softball in die Luft und ruft den Namen eines Kindes. Dieses muss nun den Ball fangen und STOPP rufen. Alle anderen Spieler dürfen wegrennen, bis sie das Kommando gehört haben und bleiben dann sofort stehen. Nun versucht der Spieler in der Mitte einen der anderen Mitspieler zu treffen. Anschließend wird der Softball wieder in die Luft geworfen und das nächste Kind muss fangen. Wer hinterher die wenigsten Minuspunkte durch Abwürfe hat, ist der Gewinner des Spiels.
Da es viele verschiedene Arten Bälle gibt, können Fangspiele auch variieren und dem Training angepasst werden. Gegenseitiges Zupassen mit Medizinbällen fördert die Kondition und auch die Konzentration, weil sich die Kinder stark auf den Wurf oder den Fang konzentrieren müssen.

Beim Fußballtraining geht es hauptsächlich um das Kicken und Dribbeln mit dem Fußball. Ein Läufer sprintet voraus und der Werfer schießt oder wirft den Fußball hinterher, ein zweiter Läufer versucht den ersten einzuholen, um ihn den Ball abzunehmen. Dies fördert die Ballsicherheit und ist gut geeignet, um Ausdauer und Kondition zu trainieren.

Durchaus beliebte und bekannte Fangspiele sind unter anderem auch Brennball und Völkerball. Bei diesen Spielen wird der Teamgeist innerhalb der Mannschaft gefördert, da nur durch Teamwork ein Sieg errungen werden kann, so, wie es letztendlich auch bei einem Fußballspiel der Fall ist.

Fazit ist: Fangspiele fördern Teamarbeit, Reaktionsvermögen, Orientierung und Kondition. Dies sind alles Bedingungen, die für das Fußballtraining ungeheuer wichtig sind. Wichtig als Trainer ist es, Verständnis für die Kinder zu haben und nicht alles auf Regeln basieren zu lassen. Kinder sollten behutsam und spielerisch an die Regeln des Fußballs herangeführt werden, so können die groben Ansätze besser verdeutlicht und letztendlich verankert werden. Das Wichtigste an jeder Sportart ist doch mit Spaß an der Sache dabei zu sein. Nur so lassen sich die wichtigsten Faktoren wie Teamfähigkeit, Sportgeist und Konzentration auch bei den Kleinsten umsetzen.

Andere Fragen, die Dich interessieren könnten:

Eignet sich ein Flipchart für Eishockeytrainer?

Welche Fußballtricks gibt es?

Welche sind die anspruchsvollsten Fußballtricks?

Was ist die Garbage Time beim Basketball?

Wie viele Eckfahnen braucht man auf einem Fußballfeld?

Nach oben
;